Zur Person: Rainer Jaenicke

Ich möchte Ihnen ganz kurz Prof. Dr. Rainer Jaenicke vorstellen. Das Internet weiß leider nicht viel über sein Leben zu sagen. Das wenige, was ich weiß sei hier kurz dargelegt. Prof. Jaenicke lehrte an der Universität Regensburg Biochemie. Sein besonderer Forschungsschwerpunkt ist die Faltung von Proteinen. Ich hatte den Vorzug ihn während meiner Zeit als Biologiestundent in Regensburg hören zu dürfen und ich habe auch ein Seminar bei ihm belegt. An ein Erlebnis erinnere ich mich besonders gut: Es war Ende des Sommersemester, ich hatte mich für einen Biochemiekurs eingeschrieben und benötigte zur Vorbereitung eines Vortrages ein bestimmtes Buch. Ich suchte ihn in seinem Büro auf, wurde von ihm freundlich und sehr zuvorkommend behandelt (und nicht von seiner Sekretärin abgekanzelt). Doch hatte er leider das Buch im Augenblick verliehen und ich sollte in ein oder zwei Wochen wieder kommen. Ich muss noch hinzufügen, dass mich Prof. Jaenicke weiter nicht kannte, ich war einer unter vielen Studenten. Nun, so dringend brauchte ich das Buch dann wohl doch nicht, denn ich ließ die ganzen Semesterferien (immerhin 3 Monate) verstreichen bis ich mich wieder in sein Büro hinaufging. Ich trat hinein und Prof. Jaenicke war da, sah mich an und ohne nur eine Minute zu zögern sagte er zu mir: „Ach, Sie holen das Buch“. Ich denke, so sind Genies beschaffen.

Warum ich das hier erzähle: Prof. Dr. Rainer Jaenicke ist der Vater des Schauspielers Hannes Jaenicke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s