Arbeit – Quo vadis?

Ich hatte doch am Freitag den Anruf von der Zeitarbeitsfirma. Es ist jetzt nicht so, dass es mich unbedingt wieder in den Pharmaaußendienst zieht, doch gehe ich gerne nach der Methode vor „Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach“ und so bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass ich früher oder später wieder in irgendeinem Einschulungskurs sitzen werde. Meine Frau allerdings versteht das gekonnt zu verhindern. Nicht weil sie nicht will, dass ich wieder arbeite sondern weil sie mich zu Hause bei den Kindern .braucht. So das typische Arbeitslosenfeeling (sie wissen schon: Bierflasche, in der Kneipe herumhängen und auf die Politiker schimpfen)wird bei  mir sowieso nicht aufkommen. Ich bin in der Tat von 7 Uhr in der Früh bis mindestens 8 Uhr abends für meine Familie da und danach sitze ich bis nach Mitternacht an meinem Computer und schreibe.

Klar: Irgendwie muss es weiter gehen, ich kann schon allein aus finanziellen Gründen nicht zu Hause bleiben bis Susanne mit ihrem Referendariat fertig ist.

Lehrer: Das ist der andere Weg. Um ehrlich zu sein, dahin zieht es mich auch nicht besonders stark. Allerdings kann ich als Lehrer vielleicht meine Ideen in Punkto Selbstständigkeit besser durchführen. Ich werde jetzt dann meine Bewerbung als Hauptschullehrer fertigmachen. Irgendwie hoffe ich, dass das nichts wird, denn von allen Möglichkeiten wäre das die schlechteste, wenn man es rein finanziell betrachtet.

Selbstständigkeit: Das wäre der Weg, der mir momentan am besten gefallen würde. Irgendwie habe ich aber auch angst, traue es mir vielleicht auch gar nicht so richtig zu. Ich habe vor ein paar Wochen ein Gewerbe, eine Internetwerbeagentur angemeldet, wie ich es nannte. Verdient habe ich damit noch nichs, denn meine Familie lässt das einfach nicht zu. Hier im Haus stapelt sich die Arbeit und ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s