Wenn der Zug durch den Tunnel fährt…

Eine kleine Geschichte, die ich mal im Readers Digest gelesen habe. Sie kursiert in unterschiedlichen Versionen durchs Netz. Ich schreibe sie aus dem Gedächtnis nieder:

Eine ältere Frau, ein etwa 19jähriges Mädchen, ein Lateinlehrer (etwa 30 Jahre alt) und sein Schüler (etwa 14 Jahre) sitzen in einem Abteil eines Zuges. Als der Zug durch einen Tunnel fährt hört man zuerst das Geräusch eines Kusses und danach das Geräusch einer Ohrfeige. Was denken die 4 Menschen in dem Abteil:

Die alte Frau: Der Mann wollte das Mädchen küssen und sie hat ihm eine gescheuert. Geschieht im gerade recht.

Das junge Mädchen: Der Mann wollte mich küssen und hat die alte Frau erwischt. Sie hat ihm eine gescheuert. Schade!

Der Mann: So ein Mist. Der Junge küsst das Mädchen und ich bekomme eine gescheuert.

Der Junge: Au fein, gleich kommt wieder ein Tunnel, dann mache ich wieder ein Kussgeräusch und haue dem Lateinlehrer eine runter.

Advertisements

3 Gedanken zu „Wenn der Zug durch den Tunnel fährt…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s