Noch einmal: Mega-Download.net

Ich habe ja über diese Firma, die irgendwo in den VAE (oder in Dubai, keine Ahnung)sitzt,  kürzlich geschrieben. Natürlich aus gutem Grund, denn ich bin auch in die Falle getappt. Ich kann mich zwar nicht mehr erinnern, wirklich was heruntergeladen zu haben. Auf jeden Fall hat mir heute ein Inkassobüro geschrieben, ich solle jetzt endlich bezahlen.

Ich weiß, was ich auf jeden Fall nicht machen werde: Bezahlen. Ich halte Sie natürlich auf den laufenden, wie das ganze ausgeht. Die Foren sind ja voll von dieser Firma. Ganz gleich, ob ich was heruntergeladen habe oder nicht, ein Abonnement wollte ich auf keinen Fall und das ist für mich Abzocke. Ich werde also nicht bezahlen.

Advertisements

202 Gedanken zu „Noch einmal: Mega-Download.net“

  1. Jo, über solche Geschichten wird ja öfters mal berichtet. Einfach ignorieren oder beim Kundenschutz melden.

  2. Hallo,
    auch meine Frau bekam auf einmal von dieser Firma eine Rechnung per E-Mail.
    Auf meinen Wiederspruch hatten die prompt reagiert und vorgetragen sie hätten Beweise, dass von ihrem Rechner ein Vertrag mit Ihnen abgeschlossen worden sei.
    Immerhin hätte sie ja die Rechnung ( die per E-Mail ) an sie geschickt wurde geöffnet.
    Jetzt habe ich einen Fachanwalt eingeschaltet und werde mich mit allen Mitteln gegen solches Geschäftsgebaren wehren.
    Werde Dich mal auf dem laufenden halten.
    Sollte es zu einem Prozess kommen, hoffe ich das so viel Geschädigte wie nur möglich dazukommen.

    Gruß Klaus

  3. mier ist es auch am 10.6.08 passiert ich habe ein freeload runtergeladen und soll jetzt 100€ blechen. was kann man unternehmen ?

    gruß gerd

  4. Hallo alle zusammen,
    bin leider auch ein Opfer dieses Internetbetrügervereins. Ist bei mir aber schon eine Weile her. jetzt kam von einem Inkassobüro namens COLLECTOR ein Schreiben mit einem Inkassoauftrag. Ich denke COLLECTOR ist in die Gleiche Ecke wie mega-downloads einzuordnen.
    Mein Rat: Wiederspruch und nicht zahlen!
    Schön währe auch wenn unsere Rechtsorgane sich mal mit solchen Betrügern befassen würden! Leider ist man da aber offensichtlich mit der Überwachung und Bestrafung jeden Bürgers für Nichtigkeiten schon überfordert.
    André

  5. Hallo zusammen. ich bin auch drauf reingefallen habe von dieser firma eine rechnung in höhe von 96 euro bekommen.habe auf die e-mail geantwortet das ich nicht bezahlen werde. nach ein paar tagen hatte ich wieder eine e-mail von M.D. das ich einen vertrag mit ihnen abgeschloßen hätte und dieser wäre nicht mehr rückgängig zu machen. habe ihnen nochmals geschrieben das ich nicht zahlen werde. bis jetzt keine antwort. heute habe ich meinen anwalt angerufen und ihm die sache erklärt und er meinte nur ich sollte alles ignorieren. ich bin mal gespannt wie es weiter läuft. mir ist ja (sorry) fast ein ei aus der hose gefallen als ich die ganzen foren gesehen und gelesen habe. also wenn es zum prozess kommen sollte ich bin dabei. wie sieht es denn mit einer sammelklage aus? gruß stephan

  6. Hallo Stephan,
    es wird nicht zu einem Prozess kommen und wenn, dann wäre es das erste Mal. Diese Firmen bewegen sich auf sehr dünnem Eis und das wissen sie ganz genau. Ich denke, die Firmen kalkulieren so: 100 Euro sind jetzt nicht die Welt und jeder Mensch kann sich das irgendwie leisten und dann zahlt er halt die 100 Euro um seine Ruhe zu haben. Ich habe mir auch schon überlegt, dass ich einfach zahle um dann meine Ruhe zu haben. Aber ich werde nicht zahlen, denn ich finanziere nicht irgend einem Tunichgut sein Lotterleben im Wüstensand.

  7. Hallo rudi
    du hast recht glabe auch nicht daran das es zu einem prozes kommen wird. bezahlen werde ich auch nicht, däfür muß ich zu hart schuften als das ich irgendjemand 100 euro in den rachen werfe, bin gespannt auf die nächste mail werde mich dann wieder melden.
    gruß stephan

    ps jtzt weiß ich auch wie die an meine daten gekommen sind habe mir diese E-mail nochmals genauer durch gelesen(was ich in der ersten wut nicht gemacht habe ) ich habe versucht icq runterzuladen. weil mir dies aber zulange dauerte habe ich es abgebrochen. na ja wohl zu spät- 🙂

  8. hallo rudi habe heute die erste mahnung bekommen die haben gleich gedroht das sie den rechner finden und kosten auf mich zukommen werden. gruß gerd

  9. Hallo,

    ich reihe mich mal in den Club ein…..
    ICQ habe ich auch, aber es kann nicht über den icq-download passiert sein. Ich habe glaube ich tatsächlich ein freeware-Spiel geladen – wer denkt denn daran daß free…was kostet. Da hab ich im Englischunterricht wohl gefehlt!
    Ich habe auch die Rechnung bekommen mit vollständigem Namen und Adresse und maile seit einigen Tagen mit denen hin und her.
    Nun gibts abschließend noch eine Mail mit Androhung einer Anzeige wegen geschäftswidrigkeit (und sittenwidrigkeit) und dann warte ich wohl auch mal ab.
    Auf einen Prozeß habe ich allerdings keine Lust und Mahngebühren von doppelter Höhe des geforderten Betrags fände ich auch nicht komisch – ob wirklich nichts passiert, wenn man einfach schweigt?
    Möchte auch keinen Inkasso-Geldeintreiber mit Pistoletta in der Hand vor der Tüe stehen haben!

  10. Hallo,
    bitte ganz cool bleiben. Diese Firma rechnet damit, dass der „Kunde“ sich sagt, ach was solls, ich zahl die 100 Euro und dann habe ich meine Ruhe. Ich würde gar nicht auf einen Brief reagieren. Die kennen das und antworten so, wie sie immer antworten. So lange kein Brief von einem Gericht kommt kannst du die Brief wegwerfen, selbst wenn sie von einem Anwalt kommen. Ich habe neulich einmal mit diesem Inkassobüro telefoniert, hinterher habe ich mich dann geärgert, weil es mich doch aufgeregt hat. Selbst wenn es zu einem Prozess kommen sollte, werde ich nicht bezahlen, lieber gehe ich ins Gefängnis. Doch einen Prozess gab es bei solchen Firmen noch nie.

  11. Also, auch mir ist das passiert. Aber mir fällt kein Ei aus der Hose, ich werd auch nicht nervös oder ähnliches. Gaaaaanz cool bleiben, ich mach mir meinen Spass daraus.
    Habe auf die 2. E-Mail geantwortet, nachdem ich beim 1. Mal (Rechnungsstellung) Widerspruch eingelegt habe.
    Meine Antwort war kurz, aber sehr präzise. Medieninhaber aus den Arabischen Emiraten, Firmensitz in Österreich. Ich habe denen mitgeteilt, wie ein ordendliches Deutsches Gericht mit Abzockbetrügern umgeht und gleich dabei angedroht, einen Rechtsbeistand zu beauftragen, natürlich auf deren Kosten, sollte es zu einer Verhandlung kommen.
    Nun bin ich kein Hellseher, aber ich weiß genau, egal was die machen (Inkassobüro o.ä.), ich lege Widerspruch auf Widerspruch ein. Die Sache verläuft im Sand, ich werde mir einen grinsen. Habe denen übrigens auch direkt dabei angekündigt, die Seite Maga-Downloads in den Medien zu publizieren. Und nun freue ich mich einfach auf die nächste Runde. So solltet ihr das auch machen, es wird Euch absolut nix passieren.

    Gruss, Ralf

  12. Hallo an alle,

    ich gehöre leider auch zu den „Reingefallenen“, habe aber auch nicht bezahlt. Bis jetzt haben die 3 Mahnungen über Email verteilt, eine Briefmahnung habe ich nie bekommen, schliesslich habe ich auch „illegalerweise“ (ironisch gemeint) die falsche Adresse hinterlassen.
    Ich habe denen auch überhaupt nicht geantwortet, in der Hoffnung, dass die irgendwann denken sie hätten es mit einem Luftmenschen mit einer nie abgerufenen Email zu tun. Ich habe aber gehört, die könnten aber immer noch, und sogar ganz legal, die Schulden einfordern, indem sie die Schulden an eine dritte Firma verkaufen. Da ich sowieso nie gekündigt habe, steht das ihnen ja noch zu.
    Die Frage ist dann überhaupt noch, ob es sich für sie lohnt, an meine wahre Adresse zu kommen. Nach einem Umzug und keinerlei weiterer Informationen als meine Email- Adresse, schaut es doch für die eher kostspielig aus.
    Was meint ihr?

    Daniel

  13. Ach is das schön,

    ich kann die verarschen mich nochma anmelden und wieder mit ihnen mailen.Also ich bin schon 3 mal angemeldet und immer andere adressen angegeben! =D

  14. Hallo,

    Bin auch auf diese Firma reingefallen. Wollte nur Antivir runterladen. Man wurde aber so auf die Seite weitergeleitet das man nichts von Preisen gesehen hat. Was solls.
    Heute kam der erste Brief nach den Mails. Dort drohen sie mit Inkasso.
    Habe bisher auf keine Mail oder Brief geantwortet.
    Werde auch nicht bezahlen!

    Und nun an alle. Ihr braucht keine Angst haben.
    1.) Die Firma arbeitet quasi schon mit illegalen Mitteln
    2.) Kein Gericht in Deutschland würde diesen Fall von Abzocke verhandeln
    3.) Wenn die Firma dich wirklich verklagen will muss sie erst mal nach Deutschland kommen. Denn rechtlich gesehen ist der Gerichtsstand bei Privatpersonen immer der Wohnort. Und die kommen bestimmt nicht in dein Bundesland um dich wegen 100 Euro zu verklagen, so mal Punkt 2. da eh schon gegen spricht.

    Hier ist auch ein guter Link der euch eure Angst nehmen wird. Dort wird alles erklärt und nimmt euch eure Sorgen

    http://de.youtube.com/watch?v=dbZzRJm-3_4

    Also dann, sitzt es aus und haltet durch. Wir schaffen das!!!

    Gruß Mathias

  15. wegen mega-downloads.net

    ich habe ne rechunng und mahnung bekommen aber per post bekommen
    das problem ist ich habe keine rechung per email bekommen
    und ich habe informiert bei verbraucher zentrale und sie habe geschrieben das wir
    zahlung verweigern sollen und gleich wieder spruch einlegen sollen
    diese mega-download.net soll mich kruez weise am …………
    ich zahle nicht mal einen cent

  16. Hallo wollt mir auch nur ein viren programm for free herunterladen und plötlich kam ne rechnung das ich 96 euro überweißen soll . was soll ich machen . hab bei dieser seite ne falsche adresse angegeben und hab jetzt auch meinen email account gelöscht .wie soll ich mich weiter verhalten , ich denk mal ohne richtige adresse können sie mir ja keine post nach hause schicken oder ? außerdem hat die dubiose firma ihren sitz im ausland ,wäre cool wenn ihr mir helfen könntet .gruß matze

  17. Hi hab auch ne rechnung bekommen obwohl ich ein viren programm for free heruntergeladen habe. hab jetzt schon mein e-mail account gelöscht und ne falsche adrees hatte ich auch angegeben ,weil ich ja nur das viren programm for free wollte ,wäre cool wenn was dazu berichten könntet ,weil per post können sie mir doch eigentlich nichts schicken oder ,da ich ja ne falsche adresse angegeben habe ?gruß dani

  18. Eine rechtsverbindliche Auskunft kann ich Dir natürlich auch nicht geben. Ich kann Dir nur sagen, wie ich mich verhalte und weiterhin verhalten werde.
    Ich habe im Netz recherchiert und herausgekriegt, dass sich über diese (und eine Vielzahl anderer Firmen) die Beschwerden häufen. Die Firma rechnet damit, dass du lieber die 100 Euro bezahlst, damit du deine Ruhe hast. Ob die deine wirklliche Adresse herausbekommen können, weiß ich nicht, denn ich habe damals meine richtige Adresse angegeben. Wenn ja, dann schreibt dir irgendwann ein Inkassobüro, schlägt auf den Betrag noch einmal ungefähr 50 Euro drauf und droht mit weiteren Erhöhungen. Weiter bin ich auch noch nicht, aber ich denke, dass mir noch ein Anwalt schreiben wird.
    Wichtig: Alle diese Briefe kannst du in die Tonne schmeißen. Solltest du einen GERICHTLICHEN Mahnbescheid bekommen, dann musst du mit einem Einspruch reagieren, denn sonst wird er rechtsgültig. Dann ginge der Fall vor ein Gericht. Das ist meines Wissens bisher noch nicht vorgekommen. Einen gerichtlichen Mahnbescheid kann jeder erwirken.. Da ist eine Firma, die sagt, sie bekommt Geld und du sagst, dass stimmt nicht. Ein klassischer Rechtsstreit und sowas endet normalerweise vor Gericht. Da aber diese Firmen sich auf sehr dünnem Eis bewegen, scheuen Sie den Gang vor dem Richter. Also: Bleib ganz Cool und warte ab, was weiter passiert. Auf keinen Fall zahlen. Der Inhaber oder die Inhaberin lebt irgendwo im Wüstensand und lässt es sich auf unsere Kosten gut gehen. Da spielen wir nicht mit.
    Liebe

  19. Hallo, habe auch das ganze zeug am hals. habe schon eine rechnung und mahnung per e-mail bekommen und die letzte rechnung vor dem inkassobüro per post. mir isr das glaube ich auch beim runterladen von icq passiert. soll icq jetzt wieder löschen???

  20. hallo
    bin auch reingefalln und auch sofrt mit nem musterbreif geanwortet.

    Doch nun bekam ich ne Antwort, dass ja neben dem Anmeldefomular in einem Kasten die Preise angezeigt worden sind.Aber da ich nur FieFox heruntergeladen habe dahcte ich mir nichts dabei?Was meint ihr sind die im Recht?Leider kann ich nicht so cool bleiben.

    Danke jetzt schon für die Antwort

  21. Hallo
    Ich habe schon Post vom inkasso Büro bekommen und habe mit einen Brief von der Compterbild geantwortet, natürlich als einschreiben mal sehen was da noch so kommt.
    Albert

  22. Hallo!

    ….zahlt bloss nicht!
    Es sind etliche Leute angeschrieben worden,die niemals auf der Seite waren,
    d.h.die müssen sich Adressen aus dem Telefonbuch /Wer-kennt wen..
    genommen haben!
    Macht euch alle über das Internet schlau ,wie die Rechtslage aussieht und lasst euch nicht von irgendwelchen „Drohbriefen“ verunsichern!
    Ihr macht einen Fehler wenn ihr bezahlt,denn dann macht ihr euch zur Melkkuh!
    Es gibt Fälle da haben Leute den Betrag bezahlt,in der Hoffnung es gäbe Ruhe…….weit gefehlt……die Mahnen logischerweise weiter,weil sie ja noch das Geld für das zweite Halbjahr haben wollen!
    Lasst euch nicht abzocken!!!

  23. Ich noch mal…….

    Also bei mir lief es von Anfang an so:Irgendwann Rechnung per E-Mail,mit der Begründung ich hätte mir „redaktionellen Inhalt heruntergeladen“.

    Mir kam das komisch vor…..da kommt einfach ne Rechnung per E-Mail????
    Die Mahnung auch per E-Mail……Logisch, das ist für den Laden die einfachste Art an das Geld zu kommen.Dafür brauchen die noch nicht mal Portokosten oder sonstwas.Man muss sich das mal vorstellen,das es Leute gibt die jetzt schon bezahlt haben…..Meine erste Reaktion war….googeln…
    und mal nachschauen was da los ist…….und siehe da…man kann nur staunen wie viele Leute schon Das selbe Problem haben. Da es bei mir auf diese Art nicht funktioniert, haben sie mir halt geschrieben,mit der Androhung des „Inkassobüro“. Ich berichte dann auch mal hier wie das bei mir weitergeht…für alle betroffenen..mein Ratschlag…auf keinen Fall bezahlen……hier wollen Nepper ,Schlepper ,Bauernfänger auf „die einfache Art“ an euer Geld!! Hier gibt es auch noch Leute die nicht wissen wie die so an eure Daten rangekommen sind…….glaubt mir alles kein Hexenwerk für die.

  24. Auch mir ist das passiert habe aber noch keine Rechnung bekommen,wisst ihr wie man diesen Account wieder Löscht.Gruss

  25. Gestern ereilte mich auch ein Schreiben vom Inkassobüro Collector Forderungsmanagement. Diese Art von Internet Abzocke passiert mir zum ersten Mal, ich hab heute auch gleich einen Beitrag in meinen Blog http://www.danyschmidt.de geschrieben. Natürlich in der Hoffnung, viele User zu warnen und weiterzugeben, auf keinen Fall zu bezahlen, denn das ist die Masche dieser Firma.

  26. Ich habe heute auch so einen Brief bekommen da steht drauf: Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro.
    Wieso letzte Mahnung wenn ich durch diese Email zum ersten mal von dieser Seite gehört habe?. Soll ich mich lieber bei der Verbraucherzentrale meden oder wie ihr sagt einfach nicht antworten. Kann da was passieren wenn ich nicht antworte?

  27. Hallo Andreas,

    du kannst dich bei der Verbraucherzentrale melden, wenn du das möchtest, aber antworte nicht darauf und bezahle auf keinen Fall! Es ist eine Briefkastenfirma, die mit einer Angstmasche die Leute dazu bringen will, dass sie bezahlen. Es passiert rein gar nichts, wenn du nicht antwortest. Lies dir die vorherigen Kommentare durch, da findest du weitere Infos und bekommst weitere Antworten auf deine Frage!

    Gruß DS

  28. ich habe nicht die e-mail vom27.06 mit der rechnung geöffnet und trotzdem
    2 mahnungen erhalten. interessant war ja , daß diese firma mir an 2
    e-mail adressen die sachen geschickt. heute habe ich dann auch einen
    massiven brief von einer firma namens validea erhalten. die mir im fall
    das ich nicht zahlen sollte ein inkassobüro androht. da ich diese firma
    über die wir alle schreiben nie downgeloaded habe, würde mich mal
    interssieren welche leistungen diese firma überhaupt erbringt oder er-
    bringen will. vielleicht weiß es jemand?

    gruß an alle die mit dieser firma kämpfen müssen

  29. hallo !! mega -dowloads hat es schon bis in unsere tageszeitung geschafft da hat ein 13 jahre alter junge eine mahnung bekommen wir werden von der VALIDEA GmbH angemahnt ich habe meine erste mahnung auch bekommen und werde nicht zahlen und warte auf eine sammalklage.die bieten freeloads vierenprogramme an die betonung liegt auf freeload und dann hat mammsie für ein jahr im forraus gekauft für 96€

    gruß gerd

  30. Hallo zusammen,

    auch ich bin ein vermeintliches Opfer dieser „Firma“. Ich weis nicht genau, aber anscheinend habe ich mich auch dort „angemeldet“. Nach ca. 16. Tagen erhielt ich eine Rechnung. Ich habe direkt widersprochen und sicherheitshalber den „Vertrag“ widerrufen. Daraufhin erhielt ich die Antwort dass die 14-Tagesfrist abgelaufen sei. Formal schien das richtig zu sein, doch es kommt immer auf die widrrufsbelehrung an, ist sie überhaupt wirksam. Ich habe im Internet recherchiert und festgestellt dass die Widerrufsbelehrung dieser Firma anscheinend unwirksam ist. Sie gibt in Ihrer Belehrung als Anschrift ein Postfach an. Wie ich bei weiteren Recherchen festgestellt habe scheint ein Postfach keine ladungsfähige Anschrift zu sein. Jedenfalls sah das das OLG Koblenz in seinem Urteil vom 09.01.2006, AZ 12 U 740/05 so. Das Urteil kann im Internet heruntergeladen werden. Weiterhin hat der Gesetzgeber mit der „Dritte Verordnung zur Änderunmg der BGB-Informationspflichten-Verordnung vom 04. März 2008 ein Muster für eine Widerrufsbelehrung erstellt bei welcher in den Gestaltungshinweisen auf die Angabe einer ladungsfähigen Anschrift hingewiesen wird. Ich bin kein Jurist und dies soll auch keine Rechtsberatung sein. Auch kenne ich die genauen Hintegründe eurer Probleme mit der Firma nicht, die dürften aber alle ähnlich sein. Ich rate aber jedem, was ich auch gemacht habe, zu prüfen wie die widerrufsbelehrung der“Firma“ aussieht. Ich habe ausdrücklich die Übersendung eines Formulars gefordert was ich auch bekam. Als Anschrift war nur ein Postfach angegeben. Heute bekam ich nun mit der Post eine „Letzte Mahnug vor Übergabe an das Inkassobüro“. Ich werde darauf nicht reagieren da ich der Meinung bin, dass mein Widerruf fristgerecht erfolgte da die widerrufsbelehrung nicht wirksam ist. Warten wir´s ab.

    Schönen Abend noch

    Emmerich

  31. Hallo Leuts!
    Erstmal Danke für diese Seite, denn durch sie ist es mir jetzt ein Stein vom Herzen Gefallen.
    Habe nach einer angeblichen Emailmahnung ( wer ist schon ständig im Inet unterwegs wenn er auf Motnage ist) eine zweite mahnung bekommen. In ihr wird mir mitgeteilt das ich durch Anmeldung ein zahlender Kunde von Megadownload sein sollte. Daraufhin teilte ich per Email den Betreiber mit das ich keuineswegs wissentlich irgendetwas abgeschlossen hätte. Daraufhin schickte mir Mgedownload Diese Zeilen.
    § 5 Preise und Zahlungsbedingungen

    1. Das Entgelt für die Nutzung der Dienstleistung beträgt acht (8) Euro pro Monat inkl. der Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe.

    2. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

    3. Das vertraglich geschuldete Entgelt für die Nutzung der Dienstleistung wird dem Kunden jeweils für zwölf Monate im Voraus in Rechnung gestellt.

    5. Preise auf der Rechnung sind, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes ausgewiesen ist, stets Endpreise inkl. der Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe.

    Sollten Sie Fragen zu unserem Service haben, so zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Adriane Heuer
    Jaja Adriane!! Gleichzeitig bekam ich durch eine In herford sitzende Inkassogesellschaft die Summe von 151,58 zu überweisen. Das Businesss Center wäre in Dubai grinsgrins–>wie gut gehts noch????

    Ich werd auch alles aufheben und warte bis etwas vom Richter kommt. Habe heute noch schnell Zurückgeschrieben und hoffe alles wird jud.

    Sehr geeherte Damen und Herren!

    Nach Absprache mit meinen Rechtsbeistand kommen wir einvernehmlich zu der Meinung keinen gültigen Vertrag mit ihrer Firma abgeschlossen zu haben. Ihre Firma handelt rechtswidrig und wir behalten uns weiter Maßnahmen gegen sie vor. Ich persönlich finde ihre Vorgehensweise so skuril das man damit in die Öffentlichkeit gehen sollte. Firma A verkauft ein Produkt zu überzogenen Preisen. Die Preise sind so verschleiert das man nicht als otto Normalverbraucher dahintersteigt. Jetzt wird auf große Hose gemacht und ein Inkassounternehmen als drittes dazugezogen ,welches in Herford sitzt und über Dubai fungiert. Bitte lassen sie sich mal diese Abzocke durch den Kopf gehen und bleiben sie auf den Boden der Realität!!!

    Ps: Ich warte jetzt solang bis ich ein Gerichtlichen Mahnbescheid bekomme ,um gegen sie und ihre Aktion Rechtsmittel einzulegen.

    Ohne freundliche Grüße Frank ………………..

    –>

  32. Auch hallo zusammen,

    bin ebenfalls „Opfer“ dieser Firma.

    Ich war vermutlich auf der Hompage, aber ich habe mich nicht registriert,
    dass ist sicher.

    Eine Rechnung oder gar Mahnung bekam ich nicht. Erst jetzt kam ein Schreiben von Validea GmbH und zwar „Letzte Mahung vor Übergabe an ein Inkassebüro“. War total schockiert gestehe ich.
    Mir war weder Mega downloads noch Validea ein Begriff, dies habe ich auch dem Support von mega downloads per Mail mitgeteilt. Draufhin kam eine Mail, dass ich Antivir runtergeladen habe.
    Natürlich haben die nun meine E-Mail-Adresse, echt blöd von mir.

    Zwar habe ich Antivir runtergeladen aber nicht bei mega download für 96 Euro, wenn ich es woanders kostenlos bekomme.

    Mit heutiger Post per Einschreiben mit Rückschein habe ich Widerspruch eingelegt (Musterbrief Verbraucherzentrale).

    Nun warte ich mal ab, was sich tut.
    Nachdem ich mich nun in verschiedenen Foren informiert habe, rechne ich damit, dass nun ein Brieflein von der Firma Collector kommt.

    Entweder ich schicke denen wie Validea ebenfalls einen Widerspruch oder ich übergebe es einem Anwalt. Aber zahlen werde ich nicht.

    Ich war überrascht als ich mich über diese Firmen kundig machte,
    wieviele davon betroffen sind.

    Sandra

  33. hallo habe auch was von megadownloads bekommen nne ich zahle nicht jetzt kamm nee rechnung von collector mit dem schreiben ein zahlung von 151.72 soll ich zahlen habe aber mich dort noch nie angemeldet doch sie haben meien zugangdaten was haben sie die hab ich ja nichtmal auch die ip addresse haben sie also gut bitte schicken sie mir die zugangsdaten die antwort hiss von denn die zugagngangs daten bekomme ich erst wenn ich die rechnung bezahlt habe ich sagte nee so nicht ich werde jetzt zum rechtsanwalt gehen oder was meinst ihr

  34. Ich würde gar nicht zum Rechtsanwalt gehen, denn das kostet Geld. Lass die Burschen einfach kommen und ihre Mahnungen schicken. Wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dann musst du aktiv werden, eher aber nicht. Lass dir dadurch nicht deine Laune verderben.

  35. Habe auch so eine email bekommen aber nicht gelesen. habe aud dieser seite eigentlich nur nen DIVX player downloaden http://divxplayer.mega-downloads.net/anmelden/535 da steht nirgend das diese seite etwas kostet.Auser man geht auf die AGB :Aber wer liest die sich durch wenn man davon ausgeht das ein DIVX player download zu einem Vertrag führt.Sollte da nicht eine deutliche Warnung sein das dies was kostet.Und wie sieht es aus wenn es ein minderjähriger also jemand der zum „Vertragsabschluss“noch unter 14 Jahre alt war diesen Vertrag abschliest.
    Würde mich um Antworten freuen.

  36. Hallo habe heute auch den Brief von COLLECTOR bekommen. Betrag von151.80Euro ist zu überweisen. Ich könnte die idioten zusammenschlagen wieso ist es möglich so eine …. zu machen. Kann wirklich nichts passieren wenn ich nicht zahle? Kann man denen die Rechnung von der Verbraucherzentrale schicken ??Ich werde wohl wirklich montag zur Verbraucherschutzzentrale gehen! Brauche dringend rat.

  37. Guten Abend,
    ich bekam heute ebenfalls das Brieflein von Collector. Hatte ja bereits damit gerechnet. Gut nun ist er da.
    Warten wir mal ab, zahlen werde ich nicht.
    Übrigens der Rückschein des Einschreibens (Widerspruch) an Validea ist noch nicht da. Einschreiben liegt noch zur Abholung bereit im Postfach.
    Interessant nicht??

    Schönen Abend noch.

  38. Malzeit

    Also ich hab auch eine Rechnung und eine Mahnung erhalten über email. Komischer weiße aber über mein MSN Acount den ich nur für MSN und Microsoft Produkte verwende. Meine eigentliche email Adresse kommt von GMX. Also ich war auch nie auf der Seite von Megadownload un kann mich nicht daran entsinnen etwas von dort downgeloadet zu haben. Meine Adresse in der Rechnung stimmt, aber meine Alter nicht also ich weiß nicht wie und weshalb meine Daten da reinkamen. Gut ich hab mich in bestimmten Sachen schon älter ausgegebn (bin 14^^) aber ich weiß nicht von was das kommen soll. Es gabs bei mir schon einmal dass ich eine Rechnung von einer Gesselschaft bekommen habe an die ich Geld zahlen sollte, diese Firma war aber auch für Betrug bekannt (laut Google) Damals habe ich auch nichts getan, meine Eltern haben dann einen Brief an mich geöffnet indem die Mahnung stand. Meine Mum schickte darauf eine email und seitdem haben wir nichts mehr gehört. Waren auch ca. 100€….

    Also kann mir dann jemand helfen was ich dann machen soll. Auch einfach am besten nichts? Meine Eltern wissen davon noch ncihts..
    Ich hoffe auf eure Hilfe.

    Mb Gruß Tim aus Deckenpfronn

  39. Hallo,
    auch ich habe Post von dem Inkassounternehmen Collector bekommen(156,14€)! Aber vorher habe ich ein Einschreiben mit Rückschein an ein Postfach in Bielefeld gesendet. Und siehe da, es wurde abgeholt von einem Gewissen Herrn „Hazim Aziz“! Werde auch nicht bezahlen, da ich mich nicht daran erinnern kann, daß ich irgend etwas herunter geladen habe..
    Lasst euch bloß nicht unterkriegen..lg Frank

  40. Moin,
    ich bin auch auf diese internetfalle reingefallen. Da ich normalerweise nicht meine richtigen daten im internet preisgebe, habe ich mich mit falschen daten angemeldet.
    Als die Mahnung per Mail kam, meinten sie sie hätten eine IP-adresse zu diesem zeitpunkt von mir.
    Jetz meine Frage: können die jetz einen gerichtsbeschluss wegen betrug gegen mich erheben und somit meine richtige addresse rausfinden?
    Soweit ich gehört habe, gab es bisher noch keinen fall in dem diese „firma“ vor gericht ging.
    lg Hans

  41. Hallo allerseits,
    ich muss erstmal sagen, dass ich total erleichtert bin, dass ich nicht die Einzige mit diesem „Problem“ bin. Ich habe heute auch den Brief von Collector Forderungsmanagement bekommen. Sie wollen 151,72 Euro. Vorher hatte ich wiederrufen und auch den vorgeschriebenen Brief von der Verbraucherschutzzentrale abgeschickt. Ihr meint also wirklich, dass die uns nichts können? Die E-Mails habe ich irgendwann ignoriert, aber der Brief macht mir doch Angst.
    LG

  42. Hallo,
    ich habe mir vorgenommen die ganze Geschichte durchzuziehen. Einfach auch um exemplarisch zu beweisen, dass die uns wirklich nichts können. Es ist etwas anderes, wenn man es nur liest als wenn man (so wie hier) live mitverfolgt, wie diese Burschen arbeiten und was passiert, wenn man sich dagegen wehrt. Ich schreibe auf jeden Fall einen neuen Beitrag, wenn ein Brief kommt. Bisher hat aber noch keiner meiner Leser geschrieben, dass ein Brief von einem Anwalt gekommen wäre. Vielleicht lassen Sie es auch mit der Firma collector schon sein. So recht vorstellen kann ich mir das aber nicht.

  43. So Leute Hallo
    Ich hab heute meinen Kumpels von diesem Fall erzählt, auf einmal sagen die ihnen sei dass auch vorgefallen und auch im gleichen Zeitraum! Einer von meinen Kumpels wohnt in der gleichen Straße wie ich, sehr komisch….
    Gruß Tim

  44. Auch ich habe solche Zahlungsaufforderungen 96 Euro bekommen mit massiven Drohungen. Ich werde nicht Zahlen auf ein e-mail wo ich die Richtigkeit der Rechung in Abrede stelle hat die Fa. Colleccort nicht reagiert, dafür ein noch schärferes Schreiben zugestellt. 🙂 Jetzt soll ich Ihnen schon 152 .01 Euro schulden.
    Ich werde nicht bezahlen und wenn es bis zu den höchsten zulässigen Gerichten gespielt wird. Solchen Scharlatanen muss das Handwerk gelegt werden.
    ps. ich komme aus der Schweiz.

    Ich rate auch Euch nicht zu bezahlen.

    Gruss Walter

  45. Hallo!
    Wie schön das ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Schön ist das Problem zwar nicht, aber gut zu wissen das das eine Abzocke ist! Werd das Ganze weiter verfolgen und auch NICHT bezahlen! Sollte man vielleicht mal kollektiv einen Brief an diese xxx schreiben???
    Gruß Alex

  46. Hallo Leute,wie Ihr bin auch ich ein opfer dieser illegalen Firma.Hab ne rechnung und Mahnung bekommen daraufhin habe ich denen geschrieben dass man meine e-mail adresse von einer dritten person ohne meines wissen missbraucht wurde.Als antwort kam,das sies nicht möglich sei da ICH ausschliesslich mein Passwort kenne.Aber hallo wo leben wir ?Heut zutage kann man sehr einfach ein passwort knacken wenn man nur etwas ahnung vom hacken hat.Ich werde NICHT zahlen was ich auch JEDEM empfehle.Halten wir zusammen und sie können uns NICHTS an haben.Würd mich freuen wenn WIR uns hier auf der seite uns gegenseitig auf dem laufenden halten würden. Gruß an euch ALLE.

  47. Hallo und Guten Abend,
    heute war der Brief von Coll€ktor im Briefkasten. Nett wie die gechrieben haben. „Ihr Gläubiger hat uns beauftragt….“. Dies setzt voraus, dass ich Schuldner bin. „Unserem (deren) Auftraggeber sind keine Gründe bekannt, die Ihren (meinen) Verzug rechtfertigen würden.“ Na klar, wenn die meinen früheren Mails nicht gelesen haben. Schlau ist der letzte Satz; dort schreiben Sie: Sollten Sie bis zum oben genannten Termin allerdings nicht reagiert haben,gehen wir davon aus, dass die Forderung unbestritten ist und werden weitere Schritte einleiten“. Hier ist meines Erachtens ein Widerspruch notwendig sonst könnte aus meinem konkludenten Handeln (des Nichtstuns) abgeleitet werden, dass ich die Forderung an sich anerkenne (was ich natürlich nicht mache). Auch die Terminsetzung ist „gut“. Der Brief datiert vom 28.08.2008, der Poststempel vom 29.08.2008. In meinem Briefkasten war der Brief am 02.09.2008, der Termin für meine Reaktion ist der 07.09.2008 (ein Sonntag). Mit Reaktion meinen die wohl Zahlung.

    NA JA, es sieht hier so aus, das „die“ wieder Druck, sowohl zeitlich als auch psychisch aufbauen wollen. Wie heist es doch so schön: Der Versuch ist legitim und wer darauf hereinfällt ist selber Schuld. Stimmt hier nicht so ganz (bzw garnicht), von Legitimität kann m.E. keine Rede sein.

    Ich werde denen einen Dreizeiler Schreiben, dass ich der Forderung (wie schon der Forderung von deren Auftraggeber) widerspreche bzw. widersprochen habe. Damals gab ich Gründe an, dies ist hier m.E. nicht erforderlich da die Fa. C..€… auch nur die Aussage des Auftraggebers hat (der meinen Widerspruch ja kennt). So kann mir keiner vorwerfen ich hätte nicht reagiert. Aus „Termingründen“ werde ich sowohl die Post als auch mein Mail benutzen.

    Sollten „die“ trotzdem meinen weitere Schreiben schicken zu müssen, dann dürfen „sie“ das, Ich werde erst weider reagieren, wenn ein Mahnbescheid auftaucht.

    Sollte etwas passieren, halte ich euch auf dem laufenden.

    Einen schönen Abend noch und Gute Nacht

    Emmerich

  48. Guten Abend,

    der Rückschein meines Einspruchschreibens an Validea liegt noch zur Abholung im Postfach in Bielefeld bereit (seit 2 Wochen). Bin doch sehr gespannt, ob ich den Rückschein noch bekomme, kann es mir aber nicht vorstellen.
    Eine seriöse Firma macht das nicht, sag ich.
    Diese „Brüder“ sind nur am Geld interessiert und an sonst gar nichts.

    Dass ich so einen „netten“ Brief von Collector bekommen habe, hatte ich bereits erwähnt. Ich werde auf jeden Fall nicht mehr reagieren, außer es kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid.

    Findet ihr es nicht komisch, dass erst ein Schreiben von einem Inkassobüro Validea kommt und danach dann Collector, ebenfalls Inkassobüro?
    Ich sag euch, die wollen nur Druck erzeugen, dass doch einige vor lauter Angst zahlen.

    Habe mich mit einem Anwalt über Mega Download unterhalten und welch Wunder, der Name war ihm bekannt. Er hatte bereits damit zu tun.
    Nachdem er in Namen seines Mandanten einen Brief geschrieben hat,
    kam die Aussage, es wird nochmals überprüft und danach war das Thema erledigt.

    Ich frag mich heute noch, wie die an meinen Namen und Adresse gekommen sind, ist mir unbegreiflich, da ich nie auf deren Seite war.
    Per Mail hab ich nie was bekommen, nur per Post.
    Vermute, dass das auch nicht mit rechten Dingen zugegangen ist.

    Wie ich in verschiedenen Foren gelesen habe, kommt noch ein Brief von Collector, danach kommen dann ein oder zwei Schreiben von einem Anwalt bzw. Anwältin.
    Ich werde nun abwarten und auf die genannten Schreiben warten.
    Vermute mal, die werden dann schon etwas schärfer geschrieben sein.
    Ich zahle nicht, dass ist sicher.

    Sofern ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, erhebe ich Einspruch und danach geht alles an einen Rechtsanwalt und dann vor Gericht, ist ja eigentlich genau das, was sie uns allen androhen und damit würde ich deren Wunsch erfüllen. Soll man nicht die Wünsche seiner Mitmenschen erfüllen !!

    Ich melde mich wieder, sobald ich was höre oder neues erfahre.

    Schönen Abend und kopf hoch, dass schaffen wir.

    Sandra

  49. Schönen guten Abend zusammen,

    Ich nehme an, ich brauche nicht zu erwähnen, was ich mit dieser Firma Tolles erlebt habe. Ich hab mich durch den gesamten Blog durchgelesen und musste feststellen, dass wir armen Bürgern von solchen Internet-Piraten regelrecht überfallen und auch überflutet werden.
    Wenn ich mit meinem Freundeskreis darüber rede, wird mir das Ausmaß mehr und mehr klar. Das ist ein rießen Geschäft, was da am Laufen ist und das Schlimme ist: Es funktioniert!
    12 Fälle habe ich jetzt persöhnlich mitbekommen und davon haben 5(!!!) gezahlt! Das sind fast 50%…das muss man sich mal vorstellen und ich rede hier von einem kleinen Kreis. Die wahre Ziffer ist bestimmt noch erschreckender!
    Hierzu würde ich euch auch gerne ein Beitrag von „Akte 08“ ans Herz legen und bitte euch darum 10 Minuten zu investieren.

    Ich hab mich privat mit einem Rechtsanwalt über diese Drohungen unterhalten, dieser ist als Bänker tätig und ich brachte ihn zum Schmunzeln, als ich ihm die Drohungen geschildert habe. Wie auch schon hier des Öfteren erwähnt, bewegt sich die Validea GmbH in einer sehr grauen Zone. Das heißt, dass ihr Handeln nicht unbedingt rechtswidrig ist, aber auch nicht, dass es rechtens ist.
    Das Schlimme ist, dass man denen rechtlich gesehen nahezu nichts anhaben kann. Dennoch habe ich mich bei der örtlichen Polizeibehörde informiert und dieser Beamte riet mir, eine Anzeige wegen versuchten Betrug etc. zu machen. Denn nur wenn sich die Anzeigen und die öffentliche Empörung häufen, wird die Staatsanwaltschaft eingreifen und ermitteln.
    Also wie schon zu Tausenden erwähnt: Einfach die Drohungen ignorieren und ggf. ein Widerspruch einlegen. Wenn sich jemand wirklich dafür einsetzten will, dem rate ich auch zur Polizei zu gehen.

    Ich selber fühle mich wohler, wenn ich die Emails auf Papier bringe und diese abordne, denn so hab ich die Beweisstücke immer bei mir. Aber das ist, wie alles andere, jedem selbst überlassen. Wie sagte Göthe so schön? „Der einzige Zwang im Leben sollte der Tod sein“ 😉

    Nunja, ich würde mich erfreuen, wenn ich weitere Erfahrungsberichte lesen könnte und wenn vllt. ein Rechtsanwalt hier kurriseren würde und ein Statement dazu abgeben könnte, weil ich frage mich, ob sich die Firma nicht schon auf rechtswidrigen Boden bewegt, wenn sie Produkte kostenpflichtig anbietet, wenn diese ohne Weiteres im Internet kostenlos zu haben sind. Das würde mich doch sehr interessieren und würde mich auch zu einer weiteren Anzeige bewegen.

    Ach und ein weiterer Grund für eine Anzeige wäre, dass die liebe Validea GmbH durch Unwahrheiten und falschen Ausagen zwecks Rechtslage versucht an Geld zu kommen. Das ist laut meines grauen Rechtswissen nicht erlaubt und sogar strafbar.
    Also wie gesagt, wenn ein Rechtsanwalt oder auch ein Jura-Student hier sein Senf abgeben will: Nur zu! =)

    Ich werde mich dann auch wieder den schönen Seiten des Internets wittmen und in sämtlichen Foren rumstöbern und auf AGB’s achten 😛

    Einen schönen Abend noch
    Patrick

  50. hallo zusammen,

    wie so viele hier bin auch ich auf disen schwindel mit freeware reingefallen. ich wollte mir openoffice runterladen und bin dank google letzendlich bei MD gelandet. da auf den ersten blick keine kosten zu sehen waren hab ich mir das programm runtergeladen. die ersten mails von MD sind bei mir direkt in den spamordner gewandert, da ich mich überhaupt nicht an den namen der firma erinnern konnte. erst mit der schriftlichen mahnung per post dämmerte mir langsam, was ich mir eingebrockt habe.

    der link von google unterscheidet sich sehr stark von der homepage von MD. als ich mir den link nochmals angesehen habe, habe ich tatsächlich im kleingedruckten in der ecke eine monatliche gebühr von 8 € entdeckt. kurz danach wurde der link von der google seite entfernt, leider bevor ich auf die idee kam, mir einen screenshot davon zu machen (falls jmd so etwas hat wäre ich sehr dankbar für eine kopie).

    das ganze ereignete sich im März 2008. wie ich aus anderen foren und von anderen usern erfahren habe, hat MD seit ende März seine homepage derart geändert, das man die kosten nun nicht mehr übersehen kann und das diverse links, die automatisch zu dieser seite geführt hatten entfernt wurden.
    das und die mangelnde bereitschaft der firma, tatsächlich vor gericht zu gehen, haben mich überzeugt, die zahlungsaufforderungen sowohl von MEGADOWNLOADS als uch von COLLECTOR vollständig zu ignorieren. ich werde mich erst wieder um die sache kümmern, wenn ich ein schreiben vom gericht erhalte.

    das gute an der sache ist, das ich mir in zukunft jede seite genau anschauen werde, bevor ich mir irgendetwas runterlade, auch bei anbietern sogenannter freeware.

    einen schönen tag noch
    Eddy

  51. Hi Rudi

    wie geht es dir ich habe das gleiche wie du von megadownlod bekommen sie wollen von mir 161.93 Euro haben. Die nerven echt zum glück habe ich die verbraucherzentrale um hilfe gefragt, sie sagen ich soll abwarten echt ich hasse die firma total naja bin echt nicht der einzige glaube ich…..

    mfg
    Özal

  52. Hallo,
    habe gleiches erlebt wie oben schon hundertfach erwähnt. Rechnung kam. Widerspruch. Emails über Emails gingen hin und her. Vorgestern kam das Schreiben vom Inkassobüro Collector über eine Rechnung von 150 € mit den üblichen Drohungen. Sehr komisch finde ich, dass es zuerst die Fa. Blue Byte in Wien war, jetzt aber ist der Hauptsitz der Fa. Blue Byte die Arabischen Emirate.
    Ich werde die Sache am Montag meinem Rechtsanwalt übergeben, da überall zu lesen ist, dass man auf keinen Fall bezahlen soll, dass sich solche Firmen sich auf die Angst des Einzelnen vor rechtlichen Schritten verlassen und sich so bereichern.

    MFG
    Heike

  53. Hallo,
    an einen Rechtsanwalt werde ich mich erst wenden wenn wirklich ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt. Ich denke mir, der kostet nur Zeit und Geld und das sind mir die Typen nun wirklich nicht wert.
    Liebe Grüße
    Rudi

  54. Mich würde einmal INteressieren welche IP Adresse ihr als Angabe bekommen habt. Sind diese gleich. Kollege von mir ist ebenfalls auf die Masche reingefallen und geht nun Anwealtlich dagegen vor.

    Besten Dank für Eure Hilfe.

  55. Ich hab bisher keine Ip Adresse als Angabe von denen bekommen.

    Auf meine Mailanfrage beim mega download support nach dem Brief von Validea bekam ich diese Antwort:

    „Wir haben Sie bereits bei der Anmeldemaske neben dem Eingabefeld über die Kostenpflicht des Abonnements und auch über das Widerrufsrecht informiert. Weiters haben Sie unsere AGB durchgelesen und auch akzeptiert, somit wurden Sie über die Vertragsbedingungen bestens in Kenntnis gesetzt.

    Bitte beachten Sie, dass es sich um keinen Irrtum handelt, da wir Ihnen nach der Anmeldung am 07.06.08 Ihre Logindaten sowie die Auftragsbestätigung per E-Mail übermittelt haben.

    Da ausschließlich Sie mittels Passworts Zugang zu Ihrem E-Mailaccount
    …..@t-onilne.de haben, können nur Sie die E-Mail erhalten haben. Somit haben Sie Ihre Willenserklärung abgegeben. Auch unsere Dienstleistungen haben Sie bereits beansprucht ANTIVIRUS 2008.

    Es ist sichergestellt, dass Sie unser Vertragspartner sind, die Forderung bleibt aufrecht.

    Sollten Sie Fragen zu unserem Service haben, so zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.“

    Aber bis zu diesem Brief kannte ich weder mega download noch hab ich je ne Mail bekommen von denen.

  56. Ich lese hier viel über Mega-Download, wenngleich die mich nicht abzocken wollten, ist es streamarchiv.com, eine fiese Abzockmasche, überdimensionale Bilder verdecken Preise, AGB kein Hinweis auf das Fernabsatzgesetz 312c/d und e – das deutlich/erkennbar muss und nicht erst angeklickt werden muss. Habe keine Rückbestätigung oder Lizenz erhalten, nur Rechnungen/Mahnungen/Drohungen und Inkassobüro mediafinanz Brief und Mails. Angebot Ratenzahlung, ha, ha, ha.
    Habe mich jedoch auch vom Inkassobüro nicht einschüchtern lassen, ich schickte denen Teilausschnitt der Vbz. in dem es heißt: Es laufen bereits Verfahren, nicht zahlen, verwies darauf dass das Fernabsatzges. – deutlicher Hinweis fehlt, war anfänglich alles umsonst. Rückantwort, der Mandant hätte seinen Teil erfüllt und ich müsste zahlen.
    In einer vorhergehend Mail hieß es: Ich hätte mich (aufgepasst auf Datum) am 26.06.08 eingelogt und wäre nie wieder auf der Seite gewesen, hätte Zugangsdaten bekommen. Unsinn, hätte dann möglicherweise auch nachgesehen. Meine Rückantwort an Ink., da Sie alles was ich bereits gesendet habe ignorieren, dies anscheinend nicht interessiert, lege ich letztmalig Widerspruch ein und zahle nicht.
    Erstaunlich, jetzt teilte man mir mit, das Mahnverfahren ginge an den Mandaten streamarchiv.com zurück. Kaum zu glauben.
    Alle die abgezockt werden sollen, wehrt euch, legt nur 1x kurz und knapp Widerspruch ein und nicht zahlen, egal womit die drohen. Meldet die Abzocke an die Verbraucherzentralen, dies ist kostenlos, nur Beratung nicht. Spart euch das Geld für einen Anwalt. Vermutung, möglicherweise ist angebotene Software illegal, deshalb fürchten die schon das Gericht, wie der Teufel das Weihwasser.

  57. Hallöchen an alle,
    bei mir ist es passiert beim loaden von ICQ. hab im nachhinein folgendes festgestellt.
    Als ich beim o.g. downloaden auf die ID-Nr. wartete , kam eine auch. es wunderte mich, das diese nicht funktionierte. Nach noch einer Minute kam dann eine 2. Diese funktionierte dann. Dachte mir erst nichts dabei.
    Auch meine erste MD-Rechnung kam im Spam-Ordner an, trotz richtiger Adresse.
    Habe schon von Validea eine Drohung. Leute , es läßt mich kalt, aber etwas eigenartig führl man sich schon. Bin froh, daß ich direkt gegoogelt habe, intuitiv. Wenns auch schwerfält, w i r halten durch mit ignorieren.
    Mal gespannt wie´s weitergeht.
    Liebe Grüß
    Hella

  58. Hallo zusammen.
    Vor ca. 4 Monaten hatten wir Ärger mit Net Arena. Mein Mann hatte sich angemeldet und dann von dem 14-tägigen Widerrufsrecht gebrauch gemacht. Dann haben wir rausbekommen (dafür ist Internet gut) das es sich um eine Betrügerfirma handelt. Wir haben bis zum dritten Brief nicht bezahlt.
    Zum Schluss haben wir jetzt eine Mahnung vom Collector Forderungsmanagement bekommen.
    Wir werden natürlich nicht bezahlen.
    Trotzdem habe ich Angst. Wir haben 2 kleine Kinder und leben im Momnet von Hartz 4. Sollen wir trotzdem einen Anwalt aufsuchen oder sollen wir einen Brief ans Inkassounternehmen schreiben. Habe einen Musterbrief schon verfasst.
    Danke im voraus für eure Hilfe. Silke

  59. Hallo,
    ich kann natürlich keine rechtsverbindliche Auskunft geben, aber in Ihrer Situation würde ich vorerst keinen Anwalt aufsuchen, denn ich halte das nicht für nötig. Erst bei einem gerichtlichen Mahnbescheid müssen Sie mit einem Einspruch reagieren. Das ist der Stand meines Wissens und so wie ich handle und handeln werde. Ich persönlich habe auch Angst, ich lebe zwar noch nicht von Hartz IV aber meine Situation ist auch nicht so rosig, als dass ich es vor meinen Kindern verantworten könnte 160 Euro einfach so zum Fenster rauszuwerfen um einem Betrüger ein Lotterleben in Dubai zu finanzieren.

  60. Hallo zusammen,
    auch mir ist jetzt eine Rg zugeschickt worden. Habe zurückgeschrieben (heute zum 3. Mal), dass ich nicht zahle, da ich deren Dienste nicht in Anspruch nehme. Ich habe nicht schlecht gestaunt, wievielen Leuten das passiert ist. Hier sollte man etwas unternehmen. Ich werde nicht zahlen. Mal sehen was kommt.

  61. hallo
    wir bzw. mein kleiner bruder (14) hat nun auch einen mahnbrief erhalten und da habe ich etwas gegoogelt und bin froh zu sehen das es so viele gibt die auch so ein schreiben erhalten haben …. wir werden sicher nicht zahlen und damit irgendwelchen deppen ihren lebensunterhalt zu finanzieren ….und das rate ich allen betroffenen auch!
    solange kein schreiben von einem gericht kommt muss man sich denke ich nicht so grosse sorgen machen .. trotzdem kann man sich schlau machen und seinen rechtsanwalt fragen wie die situation aussieht.
    mal schauen was passiert wenn wir nicht auf die mahnung ..
    mfg andreas

  62. Moin Moin

    ich wollt ma fragen ob man den ne mail schicken kann wo die einen sagen wann man was gedownloaded hat… da ich mich nicht mehr erinnern kann irgendwas vor 2wochen gezogen zu haben geschweige denn nen Vertrag zugestimmt zu haben.
    bei mir ist zwar noch keine Mahnung angekommen aber ich bekomm den „Mist“ einfach nicht aus´n kopf raus,weil mich das so extrem wütend macht …. naja abwarten

    mfg Basti

  63. Moinsen an alle,

    mir ist der Mist auch passiert, musste meinen Pc formatiern und alles neu drauftun, dann hab ich halt bei mega-downloads den free flash-player 9 runtergeladen. Jetzt wollen die von mir das ich bezahle. Ich lach mir hier einen ab wie lächerlich die antworten sind. Die Frau von dir Info hat schon aufgegeben und wollte das ich mich bei deren risk@mega-downloads adresse melde. Da haben die Wort für Wort die gleichen E-mails geschrieben (obwohl ich andere Sachen gesagt habe).

    Und den Satz:
    „Es tut uns leid, Ihnen keine andere Auskunft erteilen zu können, wir hoffen allerdings Unklarheiten hiermit beseitigt zu haben.“
    haben die fast in jeder E-mail geschrieben.

    Also ich hab da noch eine Frage, ich hab bei der Vertragsbestätigung meine Angaben zugesendet bekommen die ich angeblich bei einer anmeldung auf der seite gemacht haben soll. Die Angaben sind völliger schwachsinn, das einzige was stimmt ist meine E-mail Adresse.
    (Bsp. Strasse: Wurststrasse 666 oder Telefonnummer: 0190666666)

    Meine Frage lautet können die mir irgendwie etwas tun außer E-mails schreiben, da sie meinten das ich bei nich zahlen gesetzeswidrig Handeln würde un cestraft würde.(die haben aber keine Angaben von mir persönlich)

    mfg Julian

  64. Alles Unsinn, es macht die Falle nicht besser. Kann nur immer wiederholen: NICHT ZAHLEN. Die rechnen damit, dass ihre Einschüchterung Erfolg hat und damit hätten sie wieder ein paar Euronen im Abz….-Säckle.
    Bleib von der Seite und ignoriere Drohungen, Mahnungen, müsstest nur auf gerichtliches Mahnverfahren sofort Widerspruch einlegen. Bisher ist kein einziger Fall bekannt, denke wird man auch lange darauf warten können.
    Sieh dich mal im Netz um, wieviele User schon zur Kasse gebeten werden.

    Ich wurde auch von einem anderen der Nutzlosbranche zur Kasse gebeten, haben fast alle Einschüchterungs-Register gezogen, selbst Inkasso änderte meine Ablehnung nicht. Letztendlich wurde Mahnverfahren eingestellt.

    Was sagt uns dies: STUR BLEIBEN UND NICHT INS SCHWITZEN KOMMEN!

  65. Hallo Leidensgenossen,

    habe heute bereits den 2ten Breif der Firma Collector / BlueByte erhalten.
    Nachdem ich auf die erste Mahnung mit einem Schreiben der Verbraucherzentrale (habe ich mir runtergeladen) reagiert habe … kommen Sie heute mit dem „Beweis“ dass ich mich eingeloggt habe. Ein Datenblatt mit meinen Daten.
    Aber ich bib mir 1000%ig sicher, dass ich auf der Seite nie war. Soll ich gleich zur Verbraucherzentrale fahren?
    Hab langsam echt Angst …. es sind inzwischen 153,96 Euro die die haben wollen 😦

  66. Guten Abend,

    heute kam der 2. Brief von Collector.
    Ist sogar sehr freundlich geschrieben, was mich wundert, dachte die werden im 2. Brief massiver mit ihren Drohungen.
    Na ja, wird schon noch kommen.
    Zahlen werde ich nicht.

    Ist das gleiche wie bei Jenny, ich war nie auf der Seite von Mega Downloads.

    Hätte große Lust denen zu schreiben, dass wir das alles abkürzen können und sie doch gleich das gerichtliche Mahnverfahren einleiten sollen, damit wir uns Zeit sparen können. Vermute aber auch das bringt nichts.
    Also weiter ignorieren und abwarten.

    Wie kann ich sticky 1-3 lesen, hab es noch nicht gefunden bei board.gulli.com??

    Schönen Abend noch.

    Sandra

  67. man sollte einfach abwarten ich hab im moment auch das problem und habe mich darüber informiert. 1. ich bin noch nicht volljährig das macht den vertrag hinfällig wenn meinen eltern nicht zugestimmt haben.2. es muss DEUTLICH darauf hingewiesen werden das die seite kostenpflichtig ist(selbst wenn es in den agb oder im kleingedruckten steht is dies nicht deutlich genug) also einfach abwarten und ignorieren. vor gericht gehen sie eh nicht das sie beim dem prozes eh keine chance hätten. und das sie eure ip gespeichert haben bringt ihnen gar nichts die eigene daten können nur vom provider herausgegeben werden und dieser gibt die daten nur frei wenn eine strafanzeige vorliegt. also einfach ignorieren

  68. LEUTE!!!!
    Lehnt euch zurück. DIE HABEN KEINE HANDHABE VON EUCH GELD ZU BEKOMMEN!!!!! Niemand muss denen auch nur einen Cent abdrücken. DAS GILT AUCH WENN IHR FALSCHE ANGABEN ZUR ADRESSE ALTER ODER ÄHNLICHES GEMACHT HABT!!! Auch wenn die dann mit Drohungen von wegen Betrg und sie gehen zur Polizei kommen,lasst euch nicht verückt machen die haben KEINE ich wiederhole KEINE Rechtliche Handhabe. Wer deswegen unsicher ist der möge sich im Internet einlesen,es wird euch seeehr beruhigen.
    Nochmal: Freut euch,ihr habt hier jemanden der mit einer Forderung an euch rantritt und desen Forderung ihr nicht begleichen müsst.
    Es gibt keinen Fall in dem die einen Mahnbescheid beantragt haben. Und selbst wenn dann müssen die nachweisen das ihre Forderung zurecht besteht. Sollten die es wagen einen Mahnbescheid zu beantragen dann ist dieser mit einem Haken beim Widerspruch erledigt.
    Ach ja ich bin übrigens einer der von deren Seite runtergeladen hat.
    Hier dir rechtlichen Gründe warum die sich auf alle Fälle blutige Nasen holen:
    1: Der Preis ist bei denen klein in den AGBs versteckt > Verstoss gegen das Preiszeichnungsgesetz
    2.Man wird auf eine ziemlich linke Tour auf deren Seite geleitet die dann den Preis versteckt enthält.
    3, Deren Argument das auf ihrer Hauptseite ein Banner ist der zeigt was der Mitgleidsbeitrag pro Jahr ist zieht auch nicht, da es immer möglich ist über die Fangseite zu denen zu kommen.
    4.In deren Mail das dann kommt ist der Preis wieder mal versteckt. Also auch verstoss gegen das Preiszeichnungsgesetz.
    Und dann 5.
    Sollte das alles nicht ziehen dann gibts immer noch den Widerruf wegen Irrtum. Dieser bricht dann diesen Betrügern endgültig das Kreuz.
    Wie gesagt: Gaaanz ruhig bleiben und auf keinen Fall zahlen.
    Macht es so wie ich verarscht die Typen kräftig mit ein paar unverschämten Mails.die habens nicht anders verdient.
    Grüsse
    Sigi

  69. Wie u.a. Sigi schreibt, die können euch gar nichts und das ist der Nutzlosbranche auch bekannt.
    WARUM DIE BISHER KEINE ANZEIGE ERSTATTET UND MAHNVERFAHREN EINGELEITET HABEN, SPRICHT SCHON ALLEIN FÜR SICH BÄNDE. ALLES HOHLES GESCHWÄTZ, WAS DIE SCHREIBEN.
    Wenn ihr euch das Fernabsatzgesetz 312c/d und e anseht, ist dies allein schon ein Grund NICHT ZU ZAHLEN.

    Wie mehrfach erwähnt, kann ich aus Erfahrung sagen, die ziehen den KÜRZEREN. Warum hat z.B. stream….. bis heute nicht mehr reagiert, als das Mahnverfahren gegen mich eingestellt wurde??? Ist auch so ein Nutzlosanbieter und Abz……

    Sticky im board.gulli.com ist sehr aufschlussreich, wird man sich vermutlich anmelden müssen, um dies lesen zu können, findet man dann, wenn man im Suchfeld Sticky 1-3 eingibt.

  70. Hi

    Habe auch einen Brief von MD erhalten habe dann an Sat1 Akte geschrieben und bekam dann diese Mail von Akte.

    Sehr geehrter Herr Müller,

    wir bedanken uns für Ihre Zuschrift und das Interesse an unserer Sendung
    AKTE.
    Anhand aller Zuschriften, Rechnungen und Mahnungen unserer Zuschauer,
    konnten wir die Vorgehensweise von den besagten Unternehmen nachvollziehen.

    Aus juristischen Gründen können wir Ihnen zwar keine Beratung anbieten,
    auch ist es uns nicht möglich alle „Firmen“ zu überprüfen oder gar zu
    stoppen, aber die Verbraucherzentralen sagen:
    Bei diesen Schreiben nicht zahlen, ehe nicht wirklich etwas vom Gericht
    selbst (Mahnbescheid) kommt – und das passiert in der Regel nie,
    bekanntlich scheuen „Kriminelle“ das Gericht.
    Das Geld zurückholen funktioniert leider nicht.

    Unsere Redaktion recherchiert zwar weiter, aber vorab finden Sie auf der
    Homepage der Verbraucherzentralen unter http://www.verbraucherzentrale.de
    egal welches Bundesland Sie aufrufen Hinweise zum Thema.

    Hilfreiche Informationen, eine *Liste der aktiven Seiten* und sicher
    auch Antworten auf evtl. noch offene Fragen finden Sie ebenfalls unter:
    http://www.vzhh.de „Ich bin in der Abofalle….“

    In der Hoffnung, wir konnten Ihnen etwas weiterhelfen, verbleiben wir
    mit freundlichen Grüßen
    Sylvia Wesner
    Redaktion AKTE 08

    META productions GmbH
    Geschäftsführer: Ulrich Meyer
    Sitz der Gesellschaft: Berlin
    Handelsregister: HRB 50058 Amtsgericht Charlottenburg
    Umsatzsteuer-Identifikation: DE 161635007

    Also nicht zahlen nur wenn keiner mehr zahlt lohnt sich das Geschäft nicht mehr.

  71. UPDATE UPDATE UPDATE !!!!!!!!!!

    Ein Kollege hat sich nun eine Anwalt genommen. Fazit: Nach einem kurzen schreiben des Anwalts kam ein schreiben von Megadownloads zurück “ Hiermit stellen wir gegen …….. sämtlich Forderungen ein “

    Also Anwalt nehmen und eine kurzen Brief schreiben lassen. Diese Leute wissen dass Sie vor Gericht keien Chance haben. Sie spekulieren mit den Leuten die sich denken lieber 100,- Euro zaheln.

    Ps.: Falls nun jemans denken sollte ich bin ein Mitarbeiter dieser Firma etc. DIES IST NICHT DER FALL.

  72. Wer zu viel Geld hat, der nehme sich einen Anwalt, so kann man sein Geld auch rauswerfen. Nach wie vor mein Rat: NICHT ZAHLEN UND LASST EUCH NICHT VERUNSICHERN.

    Es ist bisher noch kein Mahnverfahren dieser Nutzlosbranche bekannt geworden, Medien und Verbraucherzentralen empfehlen stimmen überein – wie hier ersichtlich.

    Ich habe keinen Anwalt genommen, nicht gezahlt, mich nicht einschüchtern lassen und dennoch wurde Mahnverfahren eingestellt.

    SPART EUER GELD – BEVOR IHR DIES SINNLOS VERSCHLEUDERT UND MACHT EUCH EINEN SCHÖNEN TAG DAVON!

  73. Der Meinung bin ich auch. Einen Anwalt werde ich erst dann einschalten, wenn ich muss, das heißt falls die Sache vor einem Gericht verhandelt werden sollte. Diese Firma hat nicht mehr oder nicht weniger Rechte als wir und sie hat vor allen Dingen nicht das Recht uns Geld abzunehmen. Sie sagen: Wir bekommen Geld und ich sage: Nein. Es sind zwei Aussagen und wenn keiner nachgibt, dann müsste die Sache vor Gericht verhandelt werden, wird es aber nicht.

  74. Wie ist das eigentlich habe jetzt auch so ein mist an der Backe.
    Bin dann da mal auf die Seite gegangen weil ich ja wissen wollte was ich da angeblich gemacht habe. unten steht das die meine IP adresse gespeichert hätten? Was soll ich da nun bitte tun?

    Bei mir ist es ja auch so, das sich erst mein Mann angeblich da angemeldet hat und ich 10 minuten später.Mein Mann bekam auch eine rechnung auch wenn er gar nix gemacht hat da, er hat sich auch nich angemeldet und ich hätte mich auch angeblich angemeldet und hätte den firefox3 runtergeladen.
    ICh weiß echt nich was ich davon halten soll!

    Finde das alles nich in Ordnung.
    Habe schon gerade mit der hiesigen Polizei gesprochen und der sagte mir, entweder ignorieren oder eine Anzeige wegen Betruges machen.

    Denke mal beides, aber ich verstehe das nich wegen dieser IP adresse, woher haben Sie die?

  75. Erfahrungsaustausch.

    Behaupten kann man viel und selbst wenn die deine IP haben, ändert dies nichts an der Tatsache, dass das eine von diesen Nutzlosbranchen/Abofalle ist, abgesehen von der Rechnung, ist Firefox auch noch kostenlos.
    Wenn ihr euch mal das Fernabsatzgesetz 312c/d und e anseht, habt ihr schon die Antwort, dass ihr euer Geld sparen könnt.
    Die hinterhältigen Seiten sind meistens so aufgebaut, dass man gar nicht merkt, dass man in eine Falle tappt. Laßt euch nur nicht abzocken.

    Dies war meine Story, schrieb ich auch schon, aber damit will ich neue Betroffene nur zeigen: MAN MUSS SICH WEHERN UND NICHT EINSCHÜCHTERN LASSEN.
    Bei mir hatten die Nutzlosanbieter keine Chance, zuerst kamen per Mail:Rechnung,Drohung wegen Eingehensbetrug, dann per Post Mahnungen vom Inkassobüro, Angebot Ratenzahlung, als das nichts half, Mails….. ich müßte zahlen. Aber darauf hatte ich kein Bock, letztendlich wurde Mahnverfahren eingestellt. Einige Wochen sind inzwischen vergangen, noch ist Ruhe.

  76. Das beste finde ich ja immernoch der Polizist…ICh kenne diese Firma sie sind im Recht egal ob Sie sie anzewigen oder nich?
    Wer hat die Firma noch angezeigt?

  77. @Bianca Sagt:
    September 26, 2008 um 12:13 Uhr vormittags

    Das beste finde ich ja immernoch der Polizist…ICh kenne diese Firma sie sind im Recht

    Da kann ich wirklich nur noch die Augen rollen.
    Wäre die Nutzlosbranche im Recht, würde es eine Welle von Strafanzeigen gegen User geben, aber…. es ist doch vermutlich eher umgekehrt. Warum wehren sich die User, wenn sie letztendlich doch zahlen müssten? Niemand würde dann ein Risiko eingehen, wenn auch noch Gerichtskosten dazu kommen würden oder ???

  78. Ich habe es ein bißche kompliziert geschrieben.
    Also der Polizist meinte, das Sie die Firma kennen und egal ob ich die Megadownload anzeige oder nicht..ICH wäre sowieso im Recht, die können mir gar nix….
    So nur noch mal zum klarstellen!!

    Meint Ihr es bringt trotzdem was diese Firma anzuzeigen

  79. Ich glaube nicht, dass Anzeigen viel bringt. Einfach still halten und abwarten. Das schont die Nerven, deine Zeit und eventuell auch dein Geld, falls du einen Anwalt einschalten willst.

  80. Bianca

    Folge Rudis Empfehlung und bleib locker, denn es laufen vermutlich schon viele Anzeigen, das Ende wird jedoch nicht abzusehen sein.
    Ich würde mir kein Kopfzerbrechen machen, egal wieviel Mahnungen und von wem die kommen.

    Meine hartnäckige Weigerung gegen eine dieser Nutzlosbranchen, hat sich bereits bewährt.

  81. Hey Leute

    auch ich habe einen solche mahnung bekommen. Allerdings hab ich meine emails lange nicht abgerufen (internet defekt) und die Mahnung ist vom 3.09. seitdem haben sie sich nicht gemeldet.

    Was machen die denn jetzt? Schreiben sie mir einen Brief und wenn ja wie soll ich reagieren?

    Danke im vorraus

  82. Hallo Max,
    die werden dich vielleicht noch einmal per e-Mail belästigen und dann kommen die Briefe per Post. Es wird sich ein Inkassounternehmen namens Collector bei dir melden. Zuerst bestehen sie ganz freundliche auf ihre Forderungen und danach werden sie immer unverschämter und drohen dir mit Klage.
    Es handelt sich um eine typische Abzockerfirma, die ausnützt, das jeder Mensch weiß das z. B. die Programme von Open Office kostenlos sind. Die Kosten stehen im Kleingedruckten. Lass dich auch nicht verunsichern, diese Firma hat unterschiedliche Landingpages. Wenn du die Firma direkt aufrufst steht der Preis groß und fett darüber, wenn du aber eine bestimmte Datei suchst (was der Normalfall ist) dann kommst du auf eine Seite, wo du gar nicht mitbekommst, dass es konstepflichtig ist.
    Was sollst du jetzt tun? Ich empfehle dir gar nichts zu tun und möglichst ruhig zu bleiben. Ich bin da selber noch nicht fertig und habe das letzte Mahnschreiben seit einem Monat in der Schublade liegen. Die Firma baut darauf, dass viele ihrer „Kunden“ verunsichert sind und dann im Zweifelsfall lieber zahlen. Mach das bitte nicht. Es gibt nichts sinnloseres auf der Welt als für kostenfreie Software im Monat 8 Euro zu bezahlen.
    Also: Bleib ganz cool. Die können dir nichts.

  83. nun, auch mir ist es passiert mit megadownload. Die vznrw, die ich kontaktierte, meinte aber, zunächst mal abwarten. Die Drohbriefe sind aus Textbausteinen aufgebaut und nicht ernst zu ehmen. Spätestens aber, wenn ein Brief vom Inkassounternehmen kommt, Widerspruch einlegen. Meistens hat sich das dann damit. Sollte dann aber wieder Erwarten eine Mahnung vom Gericht kommen (gelber Umschlag), nochmals Widerspruch. Weiter ist megadownload bisher nicht gegangen, da sie wissen, auf welch brüchigen Rechtsboden sie sich befinden.

  84. Vielen Dank für deinen Ratschlag Rudi!

    Also soll ich einfach nicht auf die Briefe reagieren und da kommt dann auch wirklich nichts mehr nach?

  85. Hallo
    Es war wirklich beruhigend, eure Berichte zu lesen.
    Bin gerade von Megadownload per Mail angeschrieben worden, wurde ganz hektisch und habe versehentlich die Mail gelöscht. Aber vorher habe ich widerrufen.
    Bin noch ganz fertig. Aber auf jeden Fall werde ich erst einmal abwarten und bestimmt nicht zahlen.
    Viele Grüße

  86. Hallo Max,
    ich kann dir natürlich keine Garantie geben, die ich mit Brief und Siegel unterschreiben würde. Ich kann nur sagen, was ich selber im Internet gelesen habe und wie ich mich verhalte. Ich schmeiße diesen Typen nicht 150 Euro oder noch mehr in den Rachen damit sie mir ein Angebot machen, dass ich nun wirklich nicht gebrauchen kann und das absolut sinnlos ist.
    Liebe Grüße
    Rudi

  87. Hallo, habe mich heute noch mal telefonisch bei der Verbraucherzentrale NRW gemeldet wg. Megadownload. Vor einigen Tagen wurde mir ja schon mitgeteilt, dass man am besten zunächst gar nicht reagiert. Der Rechtsberater, mit dem ich heute telefonierte, sagte zudem, dass von ca. 1,5 Mio. betrogenen Usern 3 (in Worten drei) vor Gericht erscheinen mussten. Diese drei Pechvögel haben aber alle Recht bekommen. Ungefähr die zehnfache Menge, also 30 haben Mahnbescheide bekommen. Die drei Nutzer, die vor Gericht erscheinen mussten, sind allerdings nicht von unserem „Megadownload“ abgezockt worden. Ich denke, dass wir wirklich beruhigt der Dinge harren können die da von Seiten Megadownload auf uns zukommen werden.

  88. @apple: Ich denke, dass wir wirklich beruhigt der Dinge harren können die da von Seiten Megadownload auf uns zukommen werden.

    Sind wohl eine der von den großen Abz……., in vielen Foren ist davon die Rede, aber man muss denen die Zähne zeigen, dass tun immer mehr User, einer wäre einer zu viel.

    Da bin ich mit streamarchiv.com ja noch gut dran gewesen, waren am Anfang mit der ganzen hartnäckigen Palette aufgefahren, haben jedoch keinen Cent bekommen, das war’s. Seit mehreren Wochen ist Ruhe, sagen wir mal NOCH. Grins……..

  89. heute habe ich ein Schtreiben von megadownload erhalten. Sie teilten mit, dass der Vertrag anwaltlich geprüft sei und von daher gezahlt werden müsse. Interessanterweise, und das scheint wohl ein neuer Textbaustein zu sein (zumindest habe ich ähnliches noch nicht im Netz gefunden) steht dort geschrieben, wenn Sie den Rechtsweg einschalten, „liegt es nicht weit, das unsere Forderungen beglichen werden“. Hochinteressant, gell. Wer würde so etwas schreiben, wenn er im Recht wäre??

  90. Mit dem Schreiben können die ihre Toilettenwände mit tapazieren :-)))
    Die müssen wirklich Langeweile haben, um so ein Mist zuschreiben.
    Meinen die wirklich, dass sie User damit einschüchtern können???
    Hoffe doch nicht!!!

  91. @ Gast und den Rest hier….

    bei mir verhält es sich auch so….

    Mit vorletztem Schrieb wurde mir von Collector noch „weitere Schritte“ angedroht,das war mitte August.Am letzten Samstag kam dann Collector-Mahnung Nummero Zwei ins Haus geflattert und ich war schon gespannt was die mir jetzt schreiben…..
    1).Man teilte mir eine neue Bankverbindung mit
    2).Und dann das übliche blabla darunter auch, das ich jetzt, bis heute zahlen soll. ( Im eigenen Interesse).
    Ja das war es eigentlich,ich frage mich auch, mit was die mich jetzt beeindrucken wollten.

    Das sich der Betrag seit fünf Wochen um 5,18€!!! erhöht hat,lässt mich höchstens schmunzeln!!!
    ….meine „eigenen Interessen“ bestehen übrigens darin, auch in Zukunft kein Cent zu bezahlen….:-))

    Gruss an alle!

  92. Amüsieren wir uns weiter über den Mist der Nutzlosbranchen.
    In diesem Sinne:Bleibt hartnäckig und laßt euch nicht einschüchtern!
    Wer dennoch ängstlich ist, schicke mir das Geld 😉 :-)))

    Einen schönen Sonntag!

  93. LEUTE HABT KEINE ANGST!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    WENN IHR EINE BRIEF VON DER MEGADOWNLOADS BEKOMMT; WIRD BESTIMMT VON RECHSTANWÄLTIN katja günther GESCHICKT……….

    EINFACH IM INTERNET YOUTUBE KATJA GÜNTHER EINGEBEN;
    UND IHR WERDET LACHEN…………………
    VIEL SPASS BEIM GUCKEN…….

  94. Nachdem ich auch in den Kreislauf geraten bin seit Juli ist nun die Firma „Collektor“ an mich heran getreten. Sie führen aus ich habe bisher keine Gründe genannt die eine „Nicht-Zahlung“ begründen. Bisher habe ich in der Tat überhaupt nicht reagiert.
    Sollte ich jetzt wohl Widerspruch einlegen??.. oder weiter nix tun..?

    Gruß an Alle im Blog

  95. Hallo zusammen,

    wie ich hier sehe, bin ich nicht der Einzige, der solch einen Brief erhalten hat.
    Eine Frechheit ist das. Ich soll 100,50 € zahlen für etwas, was ich werder abonniert noch vertraglich unterzeichnet habe.

    Nur gut, dass ich durch eure Meldungen wieder aufatmen kann. Also ich werde gar nicht auf diesen Brief reagieren. Aber falls jemand eine Sammelklage machen möchte, bin ich mit dabei. Diesen A-löchern muß man doch das Maul stopfen können.

    Lieben Gruß

  96. Hallo APU,
    mein Rat, schont eure Geldbörse und Nerven.
    Die Nutzlosbranche rechnet damit, dass man aus Unsicherheit, am Ende doch noch zahlt und dies wäre, wie sagt ein Spruch:“Perlen vor die S…. geworfen.“

    Wer immer noch unsicher ist, der nehme einen Musterbrief der Vbz. und schicke diesen nur per Mail an die Abz……
    Die Gerichte würden sich vor Klagen nicht retten können, wenn die Abz…. im Recht wären, die würden auch keine Sekunde – bei zahlungssäumigen Kunden zögern, ihr Geld einzuklagen.

    Man, man, da hätte ich bestimmt schon längst eine Klage am Hals, wo ich seit Monaten nun schon nicht gezahlt habe. Schaut euch um, denn man staune, sogar Inkasso hat Rückzieher gemacht.

  97. Hallo, zusammen,

    wie wäre es denn, wenn man sich zusammentut und, wie in Frankfurt geschehen, Anzeige wegen Beihilfe zum Betrug erstattet.
    Es ist doch schon seltsam, wenn megadownload und collector die gleiche
    Frankiermaschine verwenden und die Mahnschreiben als Infopost mit 35cent
    verschickt. Übrigens Infopost kann es nur sein, wenn der Inhalt identisch ist.

  98. huhu

    jetzt sag mir doch mal einer, habe heute die mahnung bekommen per email, wo haben die auch meine geburtsdatum her?

  99. Als letzte Sicherheitsinstanz wurde die bei der Anmeldung übermittelte
    IP-Adresse gespeichert. Diese lautet: 87.186.56.244. Im Falle
    einer strafrechtlichen Ermittlung ist es den Strafverfolgungsbehörden
    anhand der IP-Adresse möglich, den PC zu identifizieren, der zum
    Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

    Es wurde folgendes Geburtsdatum angegeben: 04.03.1980. Sollte sich
    bei einer weiteren Überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches
    Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen.

    das stand unten in der email von denen ..bei meinem mann stand das gleiche nur mit seinem geburtsdatum.. ich finde es echt der hammer…habe es wieder uasgedruckt und werde es sammeln….ab wann sollte man widerspruch einlegen?

  100. Hallo Bianca,
    Die Verbraucherzentrale NRW rät, bis zu einem eventuellen gerichtlichen Mahnbescheid zu warten. Falls ein solcher kommt, dann aber innerhalb der Frist Einspruch/Widerspruch einlegen.
    Die Mails von Megadownload bestehen auch nur aus Textbausteinen, denen man nicht allzuviel Beachtung schenken sollte.

  101. Hallo Bianca,

    würde mich von der Nutzlosbranche nicht unter Druck setzen lassen, wartet geduldig ab, aber da kommt eh nichts bei heraus.

    Hat man euch die Widerrufsbelehrung extra noch einmal per Mail zugesandt,
    VERMUTLICH NICHT?

    Wurde der Auftrag gesondert d.h. per Mail bestätigt: VERMUTLICH NICHT?

    Aus dem Fernabsatzgesetz geht hervor, das die Widerrufsfrist erst mit Auftragsbestätigung beginnt.

    IP, Geburtsdaten usw…… , was solls, an Daten zu kommen, ist heutzutage nicht schwer.

    apple hat ja schon auf gerichtl. Mahnbescheid hingewiesen., da wird man vermutlich eher alt und grau, bevor so ein Bescheid kommen wird.
    Das Netz ist voll von denen, die täglich in diese und andere Fallen tappen.

  102. Hallo,

    ich hab nun den 3. Brief von Collector bekommen.
    Sie schreiben nicht mehr so nett.
    Die sind der Meinung, da ich nicht widersprochen hätte, ist die Forderung
    rechtmäßig. Aber ich hab ja widersprochen, nur scheint es niemand zu
    interessieren von diesen Leuten.
    Ich werde abwarten und nicht zahlen.

    Wünsch euch was.

    Sandra

  103. Hallo Sandra,
    so ist es, die Nutzlosbranche interessiert nicht, ob Widerspruch eingelegt wurde. Die Drohungen kennen viele, die immer unverschämter werden.
    Lass dich nicht einschüchtern, die liegen auf Lauerstellung, in der Hoffnung, dass du kirre wirst und zahlst. Wie gesagt, wären die im Recht, hättest du längst ein Mahnverfahren und vermutlich Vollstreckungsbescheid.

    VG.

  104. Hallo.
    Ich bin auch dort riengefallen,und habe nun eine Rechnung per email bekommen.
    Ich kann mich aber auch nicht dran errinern,mich eingeloggt zu haben,ich wollte mir etwas anschauen,habe dort aber die falschen daten angegeben,nur eine email addresse von mir.

    Können die trotzdem herrausfinden,wo ich wohne,und mir einen Brief zuschicken lassen,nicht das nachher nochmehr kosten entstehen.?!

    Mfg

  105. hallo blubb!

    vielleicht haben die „nur“deine E-Mail Adresse!
    Das ist nicht schlecht,denn dann können die dir nur E-Mails schicken!

    Du darfst jetzt nur nicht den Fehler machen,denen weitere Datensätze zu geben (Adresse o.Ä.) sonst bekommst du von denen Post !

    Wenn du trotzdem was in den Briefkasten bekommen solltest,dann haben die deine Adresse z.b.aus dem Telefonbuch o.ä.

    Die beste Hilfe in diesem Fall : http://www.katzenjens.de

    Einfach die Videos anschauen ,dann sollte alles geklärt sein!

    Gruss !

  106. Hallo.

    Danke für die Antwort.

    Also ich habe Ihnen nicht meine Daten(Addresse oder sonstiges genannt),sie haben nur eine email addresse von aol,ein komischer Name,nur so gemacht.

    Auf dieser Rechnung,die ich per email erhalten habe,stand halt auch die anderen Daten,und nichts von meinen.

    Nur mein DSl anschluss,also Hostname,aber da werden sie doch nicht nachschauen,oder.?

    Mit Freundlichen Grüßen.

  107. Oke,danke.

    Ich habs mir angeschaut.

    Also brauch ich mir wohl keine Sorgen machen.

    Danke,nun kann ich wieder ruhig schlafen.

    Mit Freundlichen Grüßen.

  108. Egal ob die eure komplette Anschrift haben oder nicht, es sind und bleiben Abz….. die andere Leute übers Ohr hauen wollen, weil sie von ehrlicher Arbeit nichts halten.

    Ich hatte Post von einer der vielen Abzocker und dies sogar per auf dem normalen Postweg, was hat es denen gebracht: NICHTS……
    Haben mich nicht aus der Ruhe bringen können und seit Monaten ist funkstille.

    Leute schlaft recht gut, bleibt locker und schont eueren Geldbeutel.

  109. Hi.
    Hab´ jetzt schon den 4. Collector-Brief bekommen.
    Letzte Zahlungsaufforderung vor Klage!
    Sehr geehrter Herr Schorsch, wir geben Ihnen LETZTMALS die Möglichkeit, Ihre Schulden außergerichtlich zu begleichen und fordern Sie auf, den Gesamtbetrag von 166,92 EUR bis spätestens zum 26.10.08 anzuweisen.
    Bei fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist weden die Rechtsanwälte der Gläubigerin die Ansprüche gerichtlich geltend machen und anschlißend im Wege der Zwangsvollstreckung beitreiben.
    Die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten und ERHEBLICHEN MEHRKOSTEN haben Sie selbst zu verantworten!
    Mit freundlichen Grüßen
    Collector GmbH & Co. KG
    i.A
    🙂
    Die sind aber auch zäh. Ich war am 02.02.08 auf Megadownload.
    Bei Validea waren es 100,50 €
    dann 154,14 €
    dann 157,05 €
    dann 157,58 €
    und jetzt 166,92 €!
    Wie soll ich das nur bezahlen? 😉

  110. Bei YouTube nach diesen Spot suchen.

    Ist aus 2006 aber mit Erklärung wie solche Seiten Gestaltet sind und warum die meisten Nutzer darauf hereinfalle.

    Akte06 über Online-Abofallen

    Im Übrigen sollten alle Geschädigten die Such Seitenbetreiber wie „G“ oder andere am besten per Mail Fragen ob sie in Geschäftsbeziehung zu diesen Abzockern stehen.

    Meist werden die Links sehr schnell entfernt, somit tappen andere Nutzer weniger herein, und der Zugriff auf die Abzocker dürfte geringer werden.

    Weiter sollten die Abgezockten sich bei den Herstellern oder eigentliche Anbietern informieren ob diese Art der Verbreitung so gewollt ist.

    Meist verbieten die Eigentümer der SW die Verbreitung über diese Abzocker wie Mega…

    Und wenn es nur gelingt den Profit der Abzocker um ein paar Prozent zu senken.

  111. Hallo, nach jeder e-mail… 4 stück oder so (die ich alle wiederrufen habe) habe auch ich nun meine letzte mahnung bekommen (diesmal per post), meine frage habt ihr da auch nochmal per post wiedersprochen oder es einfach sein lassen. gabs eigentlich bei einem von euch schon den gerichtsbescheid? also werde ich in zukunft auch wohl post vom inkassounternehmen bekommen. bin eigentlich ziemlich relaxt aber immer wenn ich einen brief oder eine email von den (sorry für den ausdruck) idioten bekomme, geht mein puls etwas höher und ich bin etwas unruhiger. grüße stefan

  112. Guten Abend,

    heute kam der 4. Brief von Collector, auf den habe ich ja bereits gewartet.
    Inhalt der Gleiche wie bei Schorsch, nur 1 Euro teurer.

    Selbstverständlich gedenke ich nicht zu zahlen !!

    Da ich ja eine Pressemitteilung der Polizeidirektion Esslingen gelesen haben und Geschädigte sich dort melden sollen, hab ich sofort angerufen um mich zu melden.
    Mir wurde geraten, dass ich auf keinen Fall zahlen soll und alle Schreiben ignorieren, es hört auf, man braucht nur Geduld.
    Wenn ich Anzeige bei der für mich zuständigen Polizei mache, kann ich auf Esslingen verweisen.

    Dann meinte der Polizist noch, dass ich falls wieder solche Briefe kommen oder auch Werbebriefe, einfach nicht aufmachen und den Vermerk „Annahme verweigert“ draufschreiben, dass machen
    die Firmen 3 x mit und dann ist ne Ruhe.

    Ich hoffe, ich kann euch beruhigen mit meiner Infomation.

    Wenn natürlich ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, werde ich sofort Einspruch erheben und einen Rechtsanwalt einschalten.

    Schönen Abend wünsche ich euch.

    Sandra

  113. hi leute ich denke wir haben alle das ein oder andere ahnliche problem bin auch reingefallen bei megadownlaods habe mir das divix programm runtergeladen da stand aber nicht von kosten die auf mich zu kommen würden hane mich trozdem mit falschem name,aschrift e.t.c angemeldet weil immer sehr mistrauisch bin habe von denen eine mail erhalten in dem stand das ich 96 zahlen solle habe dies aber ignoriert (gelöscht)
    bekamm gestern eine mahnung das wenn ich nicht zahlen würde sie meine ip gespeichrt haben und wenn ich ein falaches geburtsdatum genannt habe das sie ein strafverfahre gegen mich einrichten von wegen betrug meine FRAGE AN DICH RUDI KÖNNEN DIE MICH AN HAT MEINER IP ADRESSE DOCH IDENTIFIZIEREN???würde es bei denn drohungen per mail bleiben oder finden sie meine tatsächliche adresse heraus bin sehr verwirt würde dir sehr dankbar sein wenn du mir antwortes danke im voraus.

  114. Hallo!

    Ja auch ich habs getan – über chip.de bin ich da reingerasselt weil ich open office org also freeware runterladen wollte- alles das gleiche wie bei Euch – nach 14 Tagen Rechnung; ich schrieb und kündigte was ja nicht mehr ging da ich ja „einen Vertrag“ eingeangen bin. Mail an Akte08 die mir auch rieten nichts zu tun…seit dem 4 Briefe von Collector (einmal um mich zu informieren dass sich die Bankdaten geändert haben) – heute der 4. Brief – mit Drohung von gerichtliche Schritten und (man glaubt es kaum) Zwangsvollstreckung. Heute war das erstmal mal wo ich „uncool“ wurde….aber sehe hier UND DAFÜR VIELEN DANK, dass man einfach weiterhin durchhalten soll. Auch die anderen tausende von thread in anderen Foren bestärken einen. Habe erneut an Akte 08 geschrieben und hoffe dass da wieder ein BEricht kommt. Wenn die mir nun schon mit Gericht und Zwangsvollstreckung drohen, kommt jetzt das Mahnverfahren?
    Ich halte Euch auf dem Laufendem.
    Gruß
    Stefanie

  115. Hallo Zusammen,

    meine mega-downloads Erfahrung begann am 29.06.2008 mit der Anmeldung und endet vorläufig mit dem 1. Collector-Brief vom 10.09.08
    Diesen Brief habe ich per Einschreiben mit Rückschein beantwortet und siehe da, sie haben mein Schreiben angenommen.

    Hier der Inhalt:

    PER EINSCHREIBEN
    Collector Dienstleistungen
    GmbH & Co. KG
    Mittelweg 50
    32051 Herford

    Ihr Schreiben vom10.09.2008 Az.: ***
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mit Erstaunen fand ich heute Ihren Brief in meiner Post, in dem Sie mir mitteilen, dass Ihr Auftraggeber, die Firma Blue Byte FZE mein Gläubiger wäre und Sie damit beauftragt hat, seine Forderung einzuziehen.
    Anscheinend hat Ihr Auftraggeber „vergessen“, daß ich seiner Forderung bereits am 16.07.2008 widersprochen und das Zustandekommen eines rechtsgültigen Vertrages bestritten habe.
    Unbeeindruckt dessen erhielt ich von Ihrem Auftaggeber am 31.07.2008 eine Mahnung. Auch dieser Mahnung widersprach ich und bestritt auch hier einen rechtsverbindlichen Vertrag und für den Fall, dass
    Blue Byte FZE anderer Meinung wäre, habe ich den Vertrag hilfsweise wegen Irrtums und arglistiger Täuschung angefochten. Hilfsweise habe ich außerdem den angeblich bestehenden Vertrag widerrufen und fristlos gekündigt.
    Somit handelt es sich hier eindeutig um eine bestrittene Forderung, deren Rechtsgültigkeit erst gerichtlich festgestellt werden kann.
    Seriöse Inkassounternehmen grenzen sich von den Unseriösen dadurch ab, dass sie nur Aufträge übernehmen, bei denen es sich um unbestrittene Forderungen handelt.

    Zu welcher Art Unternehmung zählen Sie sich??
    Ich betrachte Ihr Schreiben daher für gegenstandslos und erwarte auch demzufolge keinerlei weitere Belästigung durch Sie.
    Ihrem Auftraggeber bleibt es natürlich unbenommen, seine Forderung bei Gericht einzuklagen.
    Vorsorglich sei erwähnt, dass ich einem gerichtlichen Mahnbescheid selbstverständlich auch umgehend widersprechen werde.

    Mit freundlichen Grüßen

  116. Ich bin auch reingetappt…habe eine nichtssagende email adresse angegebn und falsche namen etc auserdem zweischendurch formatiert werde jez nicht mehr antworten richtig oder soll ich noch kündigen^^

  117. Hallo @ Roya und Stefanie und an alle anderen hier:

    Lasst euch doch bitte nicht so verunsichern,schaut einfach was ich weiter oben schon gepostet habe.

    http://www.katzenjens .de, das könnt ihr auch direkt in die Suchleiste bei Youtube
    eingeben. Schaut euch einfach die Videos an.
    Die Fragen wegen der ip-Adresse usw,das wird in seinen Videos alles schön erklärt.Also, ruhig mal alles anschauen,dann sollte alles klar sein.

    LG Björn

  118. ich komm einfach nicht drauf was ich runtergeladen haben soll und das haben die mir bei dem regen email verkehr auch nicht nennen können. an die seite von denen kann ich mich auch nicht erinnern und mir wird das ganze zu blöd. aber anscheinend lohnt es sich für die noch, wenn die immernoch fleissig mahnungen verschicken. würde mal gern wissen wie viel prozent von den leuten zahlen. …
    neue geschäftsidee man macht ne homepage und macht darauf nen link, wenn man auf diesen klickt hat man einen vertrag zum kauf von „luft“ der „suput gmbh“ abgeschlossen. wäre auf jedenfall seriöser als der ganze mist. wenn einer interesse an einem luft special paket hat, mich einfach kontaktieren, ihr bekommt natürlich rabatt 😉

  119. Hab nun von collektor die Drohung das es an die Anwälte geht da ich nicht reagiert habe. jetzt hab ich son bißchen Muffensausen.
    Vor Monaten habe ich schon einen widerspruch an megadownload geschrieben und an das 1. Inkassobüro names Valid (oder so ähn.) geschrieben bekomme seit 1 Monat regelmäßig Post von Collector

    WAs nun

  120. Hallo Sebastian,

    die Verbraucherzentrale rät, einfach nur abzuwarten und erst reagieren, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid (gelber Umschlag) kommt. Dann aber innerhalb der gesetzlichen Zeit Widerspruch einlegen. Dass aber ein solcher Mahnbescheid kommt, ist sehr unwahrscheinlich, da Megadownload weiß, auf was für dünnen Boden sie sich befinden. Das gleiche gilt für eventuelle anwaltliche Schreiben. Siehe hierzu bei YouTube unter Katja Günther.

  121. hallo!

    Liebe Leute, die ihr das Problem mit Mega-Downloads habt und hier fragt „was nun“,“was soll ich machen“. Diese Frage haben sich ausser mir schon recht viele gestellt.Die Sache ist eigentlich sooo simpel,einen recht brauchbaren Tip habe ich weiter oben in Form eines Links gegeben .Aber Lest doch auch bitte mal die Einträge die mitunter Hilfe darstellen.Das Lesen der Beiträge kann ich euch nicht abnehmen.Ich bin seit Juni betroffen,habe nichts aber auch rein gar nichts unternommen weil das sinnlos ist.

    also ich probiers noch mal :www.katzenjens.de oder http://www.Computerbetrug.de

    ….die Katzenjens -Videos anschauen,dann sollten eigentlich alle Fragen beantwortet sein!

    Die Seite Computerbetrug befasst sich ausschliesslich mit dem Thema Online-Abzocke und was so dazu gehört,super Seite!

    Alle Fragen die man hat, sind praktisch auf dieser Seite aufgeführt und werden professionell und nicht etwa laienhaft beantwortet.

    Eine bessere Empfehlung kann ich als Betroffener nicht geben!!!

    Gruss!!

  122. Hallo an alle,

    zahlt bloß nicht.
    Die wollen uns alle nur einschüchtern, damit wir Angst bekommen und dann zahlen.
    Okay wenn jemand zuviel Geld habt, dann soll er das machen.
    Ich persönlich würde es dann dann doch lieber einer gemeinnützigen Einrichtung geben, dann kommt es Bedürftigen zu Gute.

    Also nochmal, bitte nicht zahlen.
    Wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, widersprechen und fertig.
    Dann wird es interessant.
    Ich glaube aber nicht, dass es dazu kommt.

    Sandra

  123. AUSSITZEN und SONST NICHTS.
    Mögen die Zweifeler mal doch mal überlegen, würden diese Abz…. lange fackeln und ständigt Mahnungen versenden, wenn die im Recht wären.

  124. Hallo Leute,
    bei mir geht das ganze Theater schon seit April 08. Am 29.10.2008 bekam ich Post von der Rechtsanwaltskanzlei Laeube & Hasenbäumer aus Hiddenhausen. Der Betrag ist mitlerweile auf Summa sumarum 171,84 angewachsen. Ich laß mich mal überraschen wie es weitergeht. Also haltet die Ohren steif.

    Gruß Sixxer

  125. Hey ihr
    Habe gerade mit meiner Rechtschutzversicherung telefoniert.
    Ich wurde gleich zu einem Beratungsgespräch (Anwalt) weitelgeleitet.
    Die Dame sagte mir das es schon hunderte Anrufe wegen Mega…. gegeben hat.
    Auf meine Frage hin was ich nun tun sollte bekam ich zur Antwort.
    Bitte alles ignoriren, von Mahnungen bis hin zu Inkasso. Es hat keinen Sinn irgendwie zu reagieren da man dabei nichts errreicht.
    Kostet nur Nerven und Zeit.
    Auf meine Frage, was ich denn tun soll wenn ein gerichtliches Schreiben kommt, meinte sie nur das ich dann der erste wäre bei dem das eintritt.
    Sollte es aber doch der Fall sein dann am besten zu einem Anwalt gehen und der wird dann alles weitere mit einem besprechen.
    Also!!!
    Alles ingnorieren und weiterhin gut schlafen.
    Lichtvolle Grüsse an alle Betroffenen.
    Andre

  126. Hallo, mir ist das auch vor einem Jahr passiert,wie auch immer?
    Erst war es per Mail, dann 4 Mahnungen vom Inkassobüro Collecter und zu guter letzt vor zwei Tagen eine Mahnung von der Rechtsanwaltskanzlei Laeube & Hasenbäumer aus Hiddenhausen. Wie schon gesagt das läuft jetzt seit einem Jahr und ich werde denen doch nicht mein hart erarbeites
    Geld in den Arsch stopfen!!!

  127. Hallo Leute,
    bin seit kurzem auch Geschädigte. Keine Ahnung was ich da runtergeladen haben soll. Werde auf die letzte Mahnung dieser FA. Validea kurz Wiederspruch einlegen und mich dann auf eure Tips einlassen. Ich sehe auch nicht ein hier Geld zu bezahlen. Bin froh nicht alleine zu sein. Hatte schon ziemlich Angst bevor ich auf diese Seite kam. Habe mir aber schon gedacht, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Bin echt gespannt wie es bei uns allen weitergeht.
    Grüßle Sissy

  128. Hallo, habe auch meine erste letzte Mahnung von VALIDEA erhalten. Nochmals mit der Verbraucherzentrale telefoniert. Megadownload hat wohl einen langen Atem. Man sagte mir, dass sich das ganze evt. über einen langen Zeitraum hinzieht. Es ist für die Betrüger eine einfache Kosten-Nutzen-Rechnung, solange es noch genug Leute gibt, die den Drohungen nachgeben, wird weitergemahnt. Megadownload ist bisher allerdings noch nicht einmal vor Gericht gegangen bzw. hat auch keine gerichtlichen Mahnbescheide beantragt. Die wissen schon, warum. Die ganze Sache nervt mich langsam. Aber Geld, dass ich nicht zahlen muss, kriegen die bestimmt nicht. Ich hoffe, dass sich uns immer mehr Betrogene anschließen werden, so dass sich die Kostenrechnung der Megabetrüger nicht mehr rechnet. Aber solche Leute haben sicher auch kein Unrechtsbewussein. Also zum Schluß, nicht kirre machen lassen und aussitzen. Wir sind die Guten.

  129. @sissy

    Zitat von dir:“hatte schon ziemlich Angst bevor ich auf diese Seite kam!“

    …Angst ist vollkommen unbegründet…..www.computerbetrug.de

    ……….besser http://www.katzenjens.de …..dort siehst du dir die Videos an,dann sollte alles klar sein!

    LG Björn

  130. Hallo,
    bin leider auch heute angeschrieben worden von dieser Firma mit Rechnung. Aber wohne in der Schweiz, hat mir dazu jemand einen Rat wie ich mich verhalten soll?
    LG René

  131. Hallo Hillen Reno, ich weiß zwar nicht, wie die Rechtsprechung in der Schweiz ist, aber ich denke doch, dass man dort auch vor Betrügern sicher ist. Melde dich doch bei einer Verbraucherzentrale bei dir am Wohnort. Ansonsten einfach alles aussitzen, auch wenn es ärgerlich ist.

  132. @suput…

    eine Antwort a la „tu dies oder lasse das“ möchte ich nicht gern geben.Die Entscheidung liegt letztendlich bei jedem einzeln.

    Ich habe schon die zweite Mahnung,habe rein gar nichts gemacht.

    Da holst du dir aber sinnvolle Tips: http://www.computerbetrug.de oder http://www.katzenjens.de.

    …..auch die Frage nach dem Widerruf wird da gut beantwortet.!

    ich hoffe ich konnte helfen,ansonsten postet du hier einfach noch mal !

    LG Björn

  133. Hallo, auch ich habe megadownload „am Hals“.
    Habe das Problem noch nicht mal selbst verursacht sondern mein ansonsten absoluten PC erfahrener Sohn. Ich hatte ihn gebeten mit icq herunterzuladen. Ich ( eine etwas ältere Dame) hatte natürlich mächtig Panik als dann die miese Abzockerrechnung kam. Nach schlaflosen Nächten vor Ärger und natürlich sofortigem Wiederruf mit dem Formular des Verbraucherschutzes werde ich nun die “ Abzocke“ aussitzen.
    Mitlerweile habe ich die erste Post vom Inkassobüro.
    Auch die nächste Post von dort werde ich ebenso ignorieren wie alles was noch kommen sollte. Der Bericht von AKte08 hat mir auch den letzten klitzekleinen Zweifel genommen.
    Diesen miesen Abzockern muß ein Ende bereitet werden !!!!!

    LG Miss Marple

  134. Ich gehöhre auch zum Kreis der reingefallenen.Binzur Zeit bei der ersten
    Mahnung angekommen.Mein Rat:Alles sammeln,nicht zahlen.a propo
    downloads,ich soll die Dienste von M.D.beim herunterladen von „Skype“
    genutzt haben.“Skype“ und angeblicher Vertragsabschluß sind vom Tag und der Uhrzeit genau identisch.Ich denke die haben meine Daten abgefischt und darum gibt es kein Geld für die Abzocker.
    Alle Betroffenen:denkt dran nicht zahlen!

  135. hallo leute,bloss nicht bezahlen,ihr bekommt ca.3-4mal Post von Colektor-Inkasso und dann Post von Rechtsanwälte.Einfach alles ignorieren,aber die Briefe aufheben.

  136. Hallo, ich habe am 17.9. den ersten Brief von Collector bekommen,
    danach bis jetzt nichts mehr.
    Ich habe nie Widerspruch eingelegt und auch nie mit denen
    kommuniziert.
    Ich warte nach Rücksprache mit meinem Rechtsschutzversicherer
    auf den Mahnbescheid bzw. meinen Gerichtstermin (ha,ha).
    Ausserdem habe ich bei der Polizei Anzeige gegen Megadownload
    wegen versuchtem Betrugs gestellt.
    Im Übrigen : blos nicht aus der Ruhe bringen lassen.

  137. @michi

    Google doch mal….so hab ich das auch bei Mega-Download gemacht.

    Einfach die beteffende Seite in das Suchfeld eingeben.

    Ansonsten gilt :Aufpassen!

    Anbieter sitzt im Ausland,merkwürdiges Impressum,Angebot erscheint kostenlos zu sein….man muss zuerst seine Daten angeben,alles Hinweise die (möglicherweise) auf einen „Nutzlosanbieter hinweisen .

    Ganz wichtig:Stets die AGB durchlesen!!!

    Dort entpuppt sich dann meistens das vermeintlich kostenlose Angebot als Abo-Falle!!

    Gruss Björn

  138. Hi ich war auch so blöd und hab icq bei Mega-Download runtergeladen, war natürlich erst mal geschockt. Allerdings waren keine Kostenbedingungen abgebildet, das ging alles über google.
    Ich hab mich natürlich erkundigt und jetzt hab ich denen geantwortet:
    „Es war nie ersichtlich, das ihre Leistungen kostenflichtig sind . Ganz im Gegenteil das Wort „kostenlos“war überall bei den Verlinkungen zu lesen. Schon gar nicht wollte ich Leistungen kostenpflichtig in Anspruch nehmen, die woanders umsonst erhältlich sind. Einen Gegenwert hat die von Ihnen vorgetäuschte Leistung nämlich nicht.Wie ich von anderen Leuten erfahren habe ist das ganz und gar kein Einzellfall! Da ich also keine rechtsgeschäftliche Erklärung abgegeben habe, konnte auch kein Vertrag zustande kommen.
    Nur aus Gründen der Vorsorge muss ich daher den Widerspruch eines eventuell geschlossenen Vertrages sowie die Anfechtung desselben wegen arglistiger Täuschung aussprechen.
    Eine ordnungsgemäße Widerspruchsbelehrung nach den Grundsätzen der Geschäfte im Fernabsatzhandel hat mich nicht erreicht, so dass Widerrufsfristen nicht zu laufen begonnen haben. Damit ist heute noch der Widerruf einer eventuell abgegebenen Vertragserklärung möglich.
    Aufgrund dieser arglistigen Täuschung über die Vertragsgestaltung und die angebotenen Inhalte erklären ich die Anfechtung der Vertrages nach § 123 BGB.
    Insgesamt also besteht kein Anspruch Ihrerseits.
    Ich sehe daher der Erklärung entgegen, mich nicht weiter in Anspruch nehmen zu wollen.“

    Ob die mich noch weiter belästigen?

  139. Normalerweise schon, das Ganze wird von Computer gesteuert und ist vollautomatisiert, ein Bombengeschäft für die Firma. Man kassiert und braucht fast nichts zu tun.

  140. Hallo zusammen.Ich habe euch ja am18.N0v.08 von Mega-Download und meiner ersten Mahnung per E-Mail berichtet.Heute nun die „Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro“ und zwar per Post.Kennt einer von euch „SWP GmbH Inkassounternehmen Österreich“ und als Bankverbindung wird neuerdings die OLDENBURGISCHE LANDESBANK Angegeben.Egal welche Bank auch immer die angeben,es gibt kein Geld und ich hoffe es geht so zu ende wie Maik Richter geschrieben hat.

    Gruß an alle. LG Dieter

  141. ich ochse hab echt schiss bekommen und habe bezaht…..( damit sich auch mal hier ein reigefallener doofer outet )
    werde aber natürlich für das zweite jahr nicht bezahlen.
    gibt es eigentlich mal was genaueres wo klar darauf hingewiesen wird das man nicht zahlen muss ????

  142. Hi ich bin auch reingefallen habe mich vor ca. 2 Wochen angemdlet um einen Adobe Flash Player zu downloaden.Nun heute kam diese mail natürlich puls auf 180 da ich mich mit solchen Briefen nicht auskenne weil ich erst 13 Jahre alt bin was ich denen dann auch geschrieben habe (Mein Alter). Bis jetzt kam noch nichts kann da was passieren

    LG Yannick

  143. Hallo ich bins noch mal. Ich hab nach 10 Tagen natürlich eine Mahnung von Megadownload bekommen. Ich hab denen geantwortet und gesagt, dass ich die Unterlagen per Post will, weil ich sie einem Anwalt und der Verbraucherschutzzentrale geben möchte. Die haben das natürlich ignoriert und mir ne mail geschickt in der steht, das ich ihre mails nicht an dritte weiterleiten darf, so viel zum thema das is rechtens was die machen. Außerdem ist es komisch, dass die spam mit der Rechnung öfters mal das Datum ändert .( 8.11, 21.11, 7.11)

  144. Hallo leute also ich gehör auch dazu habe meine erste Mahnung bekommen. Ist auch ein komplett anderer Name drinne mit einen fremeden geb. datum un einer ip adresse.Kann gut möglich sein das als bei mir ne party war das jemd. gemacht hat keine ahnung.Was soll ich machen?

  145. hallo, ic habe bis jetzt eine rechnung per e-mail, eine rechnung per post von valida gmbh und mittlerweile die dritte zahlungsauffoorderung von dem inkassobüro collector bekommen. alle diese mahnungen sind mit der überschrift „zahlungsaufforderung“ versehen. es heisst ja, man soll erst rehagieren, wenn ein mahnbescheid kommt. ich dachte aber, nach der dritten rechnung, kommt der mahnbescheid. soll ich jetzt schon etwa machen?? kann mir jemand weiterhelfen??

  146. Hallo Sarah,
    dass einzige, was du machen kannst, wenn es dich beruhigt, ist ein Widerspruch zu formulieren (gibt es aber auch vorformuliert bei den Verbraucherzentralen) und ihn zu Collektor zu schicken. Bringt aber nichts!! Die werden weitere Zahlungsaaufforderungen verschicken und evt. noch eine Anwaltskanzlei einschalten. Da du aber im Recht bist, brauchst du wirklich erst beim gerichtlichen Mahnbescheid reagieren. Mir ist das mit Megadownload auch passiert und ich habe 2 mal bei der VZ-NRW angerufen. Megadownload hat bisher noch keinen einzigen gerichtlichen Mahnbescheid erwirkt. Selbst wenn, würden sie den Prozess verlieren!! Für die Bande ist das versenden von Zahlungsaufforderungen eine reine Kosten-Nutzenrechnung. Von 10 verschickten Aufforderungen, (sprich von 10 Betrogenen) Zahlen 4-6 Personen. Leider lohnt es sich also immer noch für die Betrüger.

    Also am Besten: Ruhe bewahren und aussitzen. Ich hoffe, dass ich dir ein bischen helfen konnt.

  147. Vielen dank für das hier ausfuehrlich beschriebene.
    Ich arbeite seit kurzen in Istanbul und wollte mit meinen Freunden per ICQ kontakt halten.
    Jup, und schon hatte ich eine Rechnung.
    Habe auch sofort wiederspruch eingelegt aber eigentlich zu spaet da das Wiederrufsrecht nach 14 Tagen ablaeuft. Leider bekam ich die Rechnung und Bestaetigung erst nach 16 Tagen per Mail. Das hat mich schon sauer gemacht und habe denen eine Mail geschickt das so oft sie auch schreiben kein Cent von mir zu erwarten ist.
    Jetzt habe ich gelesen das ich mich in guter Gesellschaft befinde und bin mehr beruhigt.
    Von mir Holereidulio und fuck MD.
    Schoene Gruesse aus Istanbul

  148. Hallo Leute bei mir war es so ich war in Msn on und plötzlich habe ich eine Email bekommen von Mega Download.net da stand drin das ich 100euro und 50 cent bezahlen soll weil ich angeblich was gedownloadet habe woran ich mich aber nicht dran errinern kann aufjedenfall habe ich gedacht was soll ich jetzt machen da ich erst 14 bin und noch kein Konto usw habe. Also habe ich die erstmal ignoriert.Dann paar Wochen später habe ich wieder eine Email von den bekommen und da stand letzte mahnung.Ich hab den geschreiben was das soll usw weil ich die nich ma kannte und dann haben sie geschrieben das sie ein ausweis von mir wollen oder geburtsurkunde.Dann hab ich sie wieder ignoriert und vorgestern ein brief per post bekommen das ich sofort zahlen soll sonst droht der anwalt ….. was soll ich machen mein vater hat denen schon geschreiben .Soll ich einfach ignoriren oder Geburtsurkunde schicken ??? .Danke im voraus .MFG Basti

    1. Hallo,
      da du erst 14 bist hast du nichts zu befürchten. Bei dieser Firma handelt es sich um eine typische Abzockfirma, die darauf bauen die Surfer so lange einzuschüchtern und mit dem Anwalt drohen bis sie schließlich und endlich bezahlen nur um ihre Ruhe zu haben. Wenn sich dein Vater die Arbeit machen will, dann kann es durchaus sein, dass nach dem Ausweis oder der Geburtsurkunde Ruhe ist, ansonsten gibt es auch die Möglichkeit, den ganzen Verein zu ignorieren. Zu einer Gerichtsverhandlung ist es meines Wissens noch nie gekommen.
      Also cool bleiben.
      Liebe Grüße
      Rudi

  149. Moin!

    Schlag mich jetzt auch seit 2 Tagen damit rum. Eine absolute Frechheit ist das!
    Ich hab jetzt schon deswegen bestimmt 3 Stunden nur mit googeln verbracht.
    Das erschreckende dabei ist aber, dass
    A es keine einheitliche, finale Lösung zu geben scheint (ich bin immer noch im ungewissen) und
    B das man sich nicht zuzammentut und dieser Firma so richtig einheizt!
    Da sollte man gleiches mit gleichem bekämpfen, denen mails und Briefe
    mit rechtlichen Androhungen schicken, bis sie kein bock mehr haben.

    Ich habe bis jetzt Widerspruch eingelegt und werde ab jetzt auch nicht mehr antworten, hoffe aber dass das keine Konsequenzen haben wird.

    Interessant zu erfahren wäre es natürlich wieviel „Geschädigte“ es mittlerweile gibt, ausserdem wäre eine eigene Internet-seite sinnvoll, auf der man Massenklagen, Aktionen, Hilfestellung organisieren kann.
    Man muss sich doch gegen so eine Volksverarschung wehren!
    Da reicht mir nicht, dass ich nicht zahlen muss, die sich aber trotzdem totlachen und es sich gut gehen lassen. Wo kommen wir denn da hin!
    Nicht mit mir!

  150. Ich habe jetzt folgendes geschrieben:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein Vertrag ist nicht zustande gekommen. Ich habe mich im Internet lediglich erkundigt, welche versch. Download Angebote es gibt. Ein Vertragsabschluss mit Ihrem Unternehmen war zu keiner Zeit beabsichtigt. Schon gar nicht wollte ich Leistungen kostenpflichtig in Anspruch nehmen, die woanders umsonst erhältlich sind. Einen Gegenwert hat die von Ihnen vorgetäuschte Leistung nämlich nicht.Da ich also keine rechtsgeschäftliche Erklärung abgegeben hat, konnte auch kein Vertrag zustande kommen.
    Nur aus Gründen anwaltlicher Vorsorge muss ich daher den Widerspruch eines evtuell geschlossenen Vertrages sowie die Anfechtung desselben wegen arglistiger Täuschung aussprechen.
    Eine ordnungsgemäße Widerspruchsbelehrung nach den Grundsätzen der Geschäfte im Fernabsatzhandel hat mich nicht erreicht, so dass Widerrufsfristen nicht zu laufen begonnen haben. Damit ist heute noch der Widerruf einer eventuell abgegebenen Vertragserklärung möglich.
    Auffgrund dieser arglistigen Täuschung über die Vertragsgestaltung und die angebotenen Inhalte erkläre ich die Anfechtung der Vertrages nach § 123 BGB.
    Insgesamt also besteht kein Anspruch Ihrerseits.
    Ich sehe daher der Erklärung entgegen, mich nicht weiter in Anspruch nehmen zu wollen.

    Das habe ich irgendwo im Internet gelesen. Die Dame die das ursprünglich geschrieben hat, hat seitdem Ruhe und bei mir kam seitdem auch nichts mehr.

  151. Ich habe bei meinem neuen Pc mein zusätzliches dvd Laufwerk installiert
    wobei eine Meldung kam das meine Software von Nero nicht aktuell ist
    dabei bin ich wie alle anderen hier auf megadownload gestossen.
    ich habe meine Inkassoschreiben auch erhalten und werde auch nicht zahlen -vielleicht gehe ich den Weg zur Verbraucherzentrale auch in WISO wurde vor kurzer Zeit berichtet über die Internetabzocker die haben auch geraten nicht zu zahlen .

    Es wäre auch mal interessant von all den anderen mal zu erfahren ob es Gerichtsverhandlungen gegeben hat und wie die verlaufen sind vielleicht auch mit AZ.

  152. hallo apple! ich war jetzt eine zeot lang nicht online. habe gerade deine antwort gelesen. es hat mich wirklich beruhigt zu lesen, das bis jetzt noch kein mahnbescheid verschickt worden ist. also dann wart ich jetzt einfach mal ab. vielen vielen dank und liebe grüsse

  153. Die Kripo Esslingen ermittelt bereits im Falle Megadownloads. Ich werde auch in den nächsten Tagen Anzeige erstatten.

    Und Leute – nur nicht zahlen!

  154. Absolut gigantisch.Diverse Internet Foren diskutieren über Internet Abzockerei. Mir scheint das wird täglich mehr. Alles ist hilflos. Freiwild Staatsbürger. Vertrauen ist abgeschafft worden. Wer kann diesen Verrbrechern eindlich das Handwerk legen!

  155. Hallo, ich habe heute die letzt mahnung vor der klage bekommen. was mir jetzt bisschen komisch vorkommt: zuerst war es die firma valida, dann die firma Blue Byte FZE und jetzt heisst esLoad House FZE ???????
    haz irgendjemand auch schon diese letzte mahnung bekommen???
    ich würde gerne wissen, wie es jetzt weiter geht. hab ziemlich angst, dass bei mir bald der gerichtsvollzieher vor der türe steht. bitte antwortet mir.

  156. Hi an Alle!

    Habe vor einiger Zeit geschrieben – Anfang November da ich auch die „letzte Mahnung“ bekommen habe mit der Drohung vom Gerichtsvollzieher und dass ich mir jede weitere Kosten selbst schulden habe etc. p.p. – bis jetzt habe ich aber nichts mehr bekommen – keine Mahnung mehr, kein Mahnverfahren…..theoretisch bekam ich immer Post am Monatsanfang und da bis jetzt nichts kam, hoffe ich der Spuk ist endgültig vorbei. Also, nicht zahlen. Hatte zweimal auch an Akte 08 Sat1 geschrieben und die habn vor ein paar Wochen zu Megadownload einen Beitrag gebracht und jede der skurillen Firmen die da involviert sind genannt. Die sind schon so bekannt, es ist nur erstaunlich dass die immer weiter machen obwohl da soviel negative publizität ist.
    Bleibt cool und gebt denen kein Geld.
    Gruß
    Stefanie

  157. Hallo Sarah auch ich bin betroffen,hab keine Angst du mußt erst reagieren wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt. Das er kommt ist sehr zu bezweifeln,aber wenn er kommt machst du in dem Kästchen „widerspruch“
    ein Kreuz denn ein Verfahren werden die nach Aussage der Verbraucherzentrale NRW nicht einleiten und dann ist der Spuk zu ende.
    Du brauchst nur Nerven,keine Angst und durchhalten.Ich mache es genauso.

    Kopf hoch. Gruß Dieter

  158. Hallo, vielen lieben Dank Dieter und Stefanie. Habe heute auch mal bei
    kripo in esslingen angerufen. die meinten auch, es würde nicht weiter gehen. also, dann hoffen wir mal. LG

  159. Hallo nur noch mal zur Beruhigung. Mir haben sie jetzt die letzte Mahnung vor dem Inkossaunternehmen geschickt. Ich habe zum glück gegoogelt und diese Seite gefunden und auf youtube mir diese Beiträge angeschaut http://www.youtube.com/watch?v=eSzMbnYyvU4

    Ich zahle nicht !!!!!!!!!
    Ich warte auf den brief vom Gericht [ ich zitter =) ]
    Danke Rudi !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  160. Hallo Sarah! Wenn ich durch meinen Kommentar etwas Druck von dir nehmen konnte freut mich das.Alle die in diesem Forum kommentieren haben das gleiche Problem.Schon das sollte dir Mut machen,denn du bist nicht allein.Ich werde jetzt beim nächsten Brief von Collektor einen Aufkleber mit dem Text „Annahme verweigert,an Absender zurück“aukleben.Mal sehen was dann passiert.Ich muß diesen Müll nicht unbedingt lesen.Ich berichte dann darüber.
    Grüße an dich und alle anderen Betroffenen.
    Dieter

  161. Ihr Lieben Alle. Ein Frohes Jahr!
    Ein Endbericht:
    Damit sich alle entspannen können…
    Meine Geschichte begann am 27.7.08 mit der üblichen Rechnung von MGDnet. E-Mail Mahnung 22.08.2008. Habe nicht reagiert.
    11.Sept 08 ( welch ein Datum! ) VALIDA GmbH, letzte Mahnung vor Inkasso. Nicht reagiert. 1.10.08. dann COLLECTOR Inkasso Unternehmen 151, 90 Euro. Dann habe ich mir fein einen allgemeinen von Verbraucherzentralen downlaodbaren Fertigbrief für meine Bedürfnisse zurecht gemacht. … keinen kostenpflichtigen Vertrag eingegangen, nach meiner Überzeugung; …vorsorglich den Vertrag angefochten, arglistige Täuschung, …Anfechtung wegen Irrtums über den Inhalt… usw. usw. Zum Schluss noch erwähnt, dass ich davon ausgehe dass die Angelegenheit damit erledigt sei. Das war am 8.10.08. mit Einschreiben-Rückschein.
    Nun haben wir den 5. Januar 2009 und das war`s. Viertel Jahr sollte reichen.

    Ein schönes Jahr Euch allen. … ja und riesigen Dank an den BLOG.
    H.

  162. Ich habe Post von Collector (151.61€). 2 Sachen machen mich stutzig
    1. „Sollten Sie bis zum oben genannten Termin allerdings nicht reagiert haben , gehen wir davon aus, dass die Forderung unbestritten ist …“ Ich habe den Anspruch megadownloads schon bestritten, aber per email, sollte ich lieber noch einmal einen Serienbrief von der Verbraucherzentrale schicken?
    2. „Achtung: gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1 BDSG“ steht das in allen Briefen und was bedeutet das?

  163. hallo Schnubbel und auch an den Rest !

    Bitte nicht auf die blödsinnigen Textbausteine der Nutzlosanbieter reagieren,das ist völlig unsinnig!!!

    §33 Abs 1 BDSG kenne ich nicht….vielleicht kann hier ja mal einer weiterhelfen.

    Mich konnten die Briefe bis zum heutigen Tag nicht beunruhigen,letzter Stand war bei mir bis zum 21.12.08 rund 160€ zu überweisen (klassisches Weihnachtsinkasso :-). Bin mal gespannt ob da noch ein füntes Schreiben eintrifft. Also nochmal, bitte ignoriert die Drohbriefe einfach…es passiert nichts.
    ….. hier schauen: http://www.computerbetrug.de oder http://www.katzenjens.de ,einfach die Videos anschauen,fertig…..euch allen ein gutes neues Jahr!!!

    gruss Björn

  164. Im Grunde muss man wohl nichts tun. Das ist sicher wahr. Wenn man dennoch etwas beruhigter sein möchte dann ladet doch die vorbereiteten Formulare runter und macht sie zurecht für euch. Schreibt noch rein, dass der Fall ja hinlänglich in der Presse und im Internet bekannt ist. Sichert euch gegen alles und jedes vorsorglich ab und schickt das ganze per Einschreiben Rückschein weg. Zusätzlich bittet ihr noch MGDL darüber in Kenntnis zu setzen, und dass ihr damit die Angelegenheit für aus der Welt betrachtet. Dann legt ihr euch wiedr schlafen

  165. Im Grunde muss man wohl nichts tun. Das ist sicher wahr. Wenn man dennoch etwas beruhigter sein möchte dann ladet doch die vorbereiteten Formulare runter und macht sie zurecht für euch. Schreibt noch rein, dass der Fall ja hinlänglich in der Presse und im Internet bekannt ist. Sichert euch gegen alles und jedes vorsorglich ab und schickt das ganze per Einschreiben Rückschein weg. Zusätzlich bittet ihr noch MGDL darüber in Kenntnis zu setzen, und dass ihr damit die Angelegenheit für aus der Welt betrachtet. Dann legt ihr euch wieder schlafen. Dann solltet ihr wirklich nichts mehr tun, denn ihr müsst euch im Zweifel nichts vorwerfen.

    hajati

  166. Hallo Leute.
    Habe heute von Collektor Post erhalten und zwar mit zwei Anlagen.
    1.Man bietet mir an eine Kündigung des Vertrages schon jetzt zum Ablauf
    festzuschreiben.
    2.Ein Formular,in dem ich Ratenzahlung beantragen kann.
    Diese Anlagen sind genauso wertlos wie die Schreiben selbst.Ich möchte jedem raten nicht darauf einzugehen,denn dann erkennt ihr „Vertrag und Forderung“an.Mein Rat:alles in die Papierablage,da liegt es gut.

    Gruß an alle im Blog

  167. Hallo Leute,
    bin im September 2008 auch auf Megadownload reingefallen. Habe mich sofort bei der Verbraucherzentrale gemeldet. Man sagte mir dort, nichtzahlen und abwarten. Aber wirklich beruhigt haben mich eure Erfahrungen hier im Block. Ich habe Ende November ersten und bisher letzten Brief von Collector bekommen. Vorher zwei Mahnungen per Mail und eine von VALIDEA. Habe hier erst Einspruch eingelegt. Vorher bringt nichts, (Auskunft VZ), da Postkastenfirma. Ich hoffe, das esw das war.

    Gruß an alle

  168. Hallo an Alle!

    bitte macht Euch keinen Kopf und ignoriert alles von Megadownload. In meinen vorherigen BErichten schrieb ich dass die mir im November die letzte Mahnung geschickt haben mit Androhung von einem Gerichtverfahren etc p.p. UND ich habe seit dem nichts mehr gehört – weder per Mail, weder per Post und auch kein MAhnverfahren.
    Ich weiß wenn die einem drohen kriegt man HErzflattern aber einfach aussitzen und auf keinen Fall bezahlen – für das Geld lieber mit dem PArtner schick essen gehen.
    Liebe Grüße
    Stefanie

  169. genau das selbe hab ich gestern auch bekommen. geh jetzt zum anwalt. sch… auf die kohle, die gehen mir langsam zu sehr auf die nerven. deppenverein. erstatte bericht was raus kommt

  170. hi,habe heute meine 4 mahnung bekommen.
    die gehen mir sowas von auf den sack,das ich es jetzt einen bekannten
    mitgegeben habe,die bei einem rechtsanwalt arbeitet.
    mal sehen was rauskommt.gehevielleicht auch zur polizei,diese betrüger müssen bestraft werden.
    eine sammelklage von 100 leuten die alle vertreten, wäre vielleicht auch nicht schlecht.
    werde mich nächste woche mal melden und sagen was rausgekommen ist
    also kopf hoch und geniesst das wochenende
    torsten

  171. @suput,@torsten….

    warum wollt ihr denn zum Anwalt???

    befolgt doch ganz einfach die allgemeinen Tips und Links hier im Forum bei Rudi und entspannt euch!!!!

    Grruss Björn

  172. Kurz vor Weihnachten 2008 allerletzte Mahnung bekommen, man wird Klage erheben. Seit dem ist es still geworden, Megadownload sind die Argumente ausgegeangen. Unkosten wahrscheinlich zu hoch.

  173. hallo leute ich bin zwar nicht sleber betroffen aber mein freund.Er hat auf keine briefe reagiert weder auf inkasso noch auf die briefe von denen.Jetzt wurde er als er auf arbeit war auf sein handy angerufen von einem inkassobüro angerufen und gesagt bekommen das das jetzt vor gericht geht und er zahlen soll.Jetzt fragen wir uns erstens wo die die handynummer her haben weil er sie defintiv nicht angegeben hat nirgends und ob wir das wirklich ernst nehmen müssen?ein inkassobüro ruft doc nicht an oder doch???

  174. Ich bin ebenfalls Opfer von MD geworden, habe mittlerweile drei Mahnungen bekommen, erwarte diese Tage einen gerichtlichen Mahnbescheid, gegen den ich Einspruch erheben werde. Danach sind MD in der Beweispflicht und müssen dies vor einem eventuellen Gerichtsverfahren (wenn es überhaupt eins gibt) beweisen….deshalb, warum sollen sie 250000 Gerichtsverfahren einleiten? Bin vor 2 Wochen bei der Polizei hier in HH gewesen und selbst die haben Erfahrungen dort mit dieser Firma gehabt. Auch die Verbraucherzentrale sagt: nur einem gerichtlichen Mahnbescheid muß widersprochen werden, sonst ist es ein Schuldeingeständnis und der Gerichtsvollzieher kommt…..Ka kite, MK

  175. P.s. kann hier Jemand eine URL einstellen, wo die erste Seite der MD Homepage Stand Oktober oder November 2008 gezeigt wird, wo keine Abokosten angezeigt sind. Die Möchtegern-Schlauenbei MD haben ja die Seite umgehend geändert…..
    Leute: nicht reagieren, ignorieren und NUR bei einem orignalen, gerichtlichen Mahnbescheid Einspruch erheben….. und dann wird man sehen, was passiert: zu 99,9% nix. Auch Anwaltskosten, Polizeianzeigen etc kann man sich sparen,denn MD will was von uns und nicht wir was von denen, oder?
    so, jetzt gute Nacht 🙂

  176. @björn stimmt schon hast recht, hab mich trotzdem besser gefühlt. aber genau seit 2.2. hab ich von denen nix mehr gehört, ich glaub ich schick mal n beschwerdeschreiben… was fällt denen ein sich fast 2 monate nicht zu melden 🙂

  177. ich habe seit knapp 4 Monaten nichts mehr von Megadownload gehört. Das letzte war eine Mahnung von Collector. Ich hoffe, das es jetzt ausgestanden ist.
    Die Betreiber von Megadownload werden wohl eine neue Scheinfirma eröffnen, da der Betrug ja auch reichlich durch die Presse gegangen ist. Also weiterhin Vorsicht, wenn man nicht ganz sicher ist.

    Ansonsten wünsche ich allen frohe Ostern

  178. Hallo also ich bin auch „opfer“ ich habe vor gut einem jahr firefox downloaden wollen und mir war definitv nicht klar das es was kostet.Weil Mahnungen gekommen sind haben wir dann total verunsichter bezahlt, was nen großer Fehler war(meiner Meinung),jedenfalls hab ich sofort gekündigt, und geschrieben das ich nicht zahle. Jedenfalls kam dann eine Mahnung als der 2.Betrag(fürs 2.Jahr fällig war). Diesmal konnt ich mich durchsetzen und wir haben nicht gezahlt. Nun denn die 2.Mahnung kam und letzte Woche rief eine Dame hier ein…im Briefkasten liegt wieder ein Brief…so langsam verunsichert mich das Ganze schon..also das die hier anrufen und dann noch so mega unfreundlich sind. Ich werde den Brief nachher öffnen und dann mal gucken was drin steht… die können das echt gut also verunsichern-..ich hab schon überlegt beim Verbraucherschutz anzurufen..denn es wird echt lästig!!!!

    Hat bei Euch schon mal Jmd von diesem Collector Ding angerufen was habt ihr gemacht?

    Lg Jana

    1. melde dich bei der Verbraucherzentrale. Wenn du einmal bezahlt hast, ist es schwieriger rauszukommen. Die Verbfraucherzentralen können sicher aber auch hier helfen.

  179. hatte anfang des jahres bei mega download mozilla firefox runtergeladen
    und bis jetzt jede menge rechnungen mahnungen bekommen….das letzte ist jetzt ein mahnbescheid mit zwangsvollstreckung von über 405,84 € …starke leistung
    selbst die stornierung per mail bei megadownload noch das anfechten der Forderungen von unicore Gmbh und denn Vordrucken von der verbraucherschutzzentrale haben nix gebracht
    aber denke mal positiv … werde jetzt eine anzeige bei der Polizei mache
    und die sache meinem Anwalt übergeben

  180. Hallo zusammen,

    zunächst mal an Jana. Bezahle bloss nicht! Schau dir mal die Anschreiben der einzelnen Inkassobüro`s, die für Megadownloads einzutreiben versuchen, an. Erster Block: Einschüchtern! Zweiter Blog: Gut Zureden!
    Dritter Blog: Vermeintliche Hilfestellung durch Ratenanzahlung!

    Mein Tipp. Nichts von dem annehmen. Lies dir die Schreiben durch. Da steht zum Beispiel immer wieder, was kommen kann! Kann, aber nicht das es auch zu den angedrohten Darstellungen kommt.

    Ich habe auch die erste Rechnung bezahlt. Im letzten Jahr. Da noch an Blue Byte. Den Laden gibt es nicht mehr und genau wie ich hast du Load House FZE gegenüber keine Willenserklärung abgegeben. Load House gibt es erst seit November 2008. Die gestellten Forderungen sind also unberechtigt. Die haben dir bestimmt auch die sogenannten Anmeldedaten zugesandt. Falls du das noch hast, suche mal nach dem Erstelldatum!

    Es gibt keins! Somit kann das Geschriebene vor einem Jahr, genauso gut aber auch gerade eben erst ersellt worden sein. So zu lesen bei den Schreiben von ProInkasso.

    Deklariert wird ja ein “ Vertrag “ mit Load House FZE. Aber der “ Laden “ ist ja erst seit November 2008 aktiv. Davor liegende Forderungen sind demnach unberechtigt, weil es Blue Byte nicht mehr gibt. Deshalb fehlt auch das Erstelldatum des “ Vertragsdatenformulares “ von Load House.

    Im übrigen gibt es inzwischen Anwälte, die für wirklich wenig Geld aktiv werden.

    Es gibt unter anderem eine Anwaltskanzlei in Berlin und eine in Potsdam.
    Falls Rudi einverstanden ist, stelle ich die Adressen hier in den Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s