Auf ein Neues: Mega-Download.net

Ich glaube die Jungs aus Dubai oder den VAE oder von wo weis ich werden uns noch eine Weile beschäftigen. Auf jeden Fall kam vorgestern ein Brief von einem Inkassounternehmen mit der Aufforderung, jetzt endlich zu bezahlen. Es war übrigens schon der zweite Brief. Ich habe mich dann doch geärgert und dort angerufen und mich lauthals beschwert, was sowieso nichts bringt. Die Dame hat gesagt, sie vermerke es, dass ich nicht zahlen will. Hinterher ist mir eingefallen, dass ich ihr ja gar nicht meinen Namen gesagt habe.
Aber jetzt mal konkret: Ich habe in Internet noch einmal recherchiert und folgende Seite gefunden mit einer Vielzahl von (wie ich meine) verlässlichen Infos: hier klicken.
Ich werde auf jeden Fall nicht zahlen und ich rate auch jeden ebenfalls nicht zu zahlen. Ich finanziere doch keinem Tunichgut ein Faulenzerleben im Wüstensand.

Advertisements

33 Gedanken zu „Auf ein Neues: Mega-Download.net“

  1. Hi ich habe gesehen das Sie auch Probleme mit Mega-Download.net haben. Ich habe bis zum ersten Schreiben vom Inkassounternehmen noch nie was von denen gehört oder die Seite besucht. Auf einmal heißt es ich solle 100,50€ bezahlen. Die Daten die man für eine Anmeldung benötigt kann man ganz leicht aus dem netz bekommen. Ich habe ihnen angeblich sogar in einer Bestätigungsmail meine Angaben zurückgeschickt. Das lustige daran ist das die angegebene adresse schon fast zwei jahre nicht mehr aktuell ist. Haben sie eine Ahnung wie dieses Spiel weiter gehen soll?

  2. hallo ich habe vor zwei tagen eine email mega download bekommen .
    da stand dass ich einen vertrag abgeschlossen hätte.
    und solle 100.50 € an die angegebe konto adresse schicken.
    ich kannte die seite nicht einmal .diese hurensöhne schreiben ,dass ich mich bei dieser seite vor 5 monaten angemeldet hätte.
    ich rate jeden nicht zu bezahlen und nicht seine persöhnlichen adresse zu geben. diese motherfucker hundesöhne

  3. Meine Tochter hat auch schon Rechnungen erhalten obwohl sie nie auf der Seite war.Die Persönliche Adresse braucht man Ihnen nicht geben die bekommen sie auch so.Heute kam das erste Inkasso -Schreiben.Mal schauen wie sich alles entwickelt.

  4. Hallo ihr Mega download geschädigten. Ich bin auch einer,aber einer der das ganze gelassen sieht,nachdem ich mich im Internet eingelesen habe
    Erst einmal ganz wichtig!!!!
    NICHT ZAHLEN!!!!!AUF KEINEN FALL ZAHLEN!!!!!!
    Diesen Internetbetrügern fehle es an jeglicher rechtlichen Legimitation von euch Geld einzutreiben.Sie versuchen durch aufbauen von Druck das Opfer dazu zu bewegen zu zahlen. Aber ihre Methode ist minimum Sittenwidrig und geht schon fast ins Kriminelle. Wer sich im Internet informieren will der braucht nur im Google Mega download net eingeben. Er wird genug finden das ihn beruhigen wird. Also nochmal: AUF KEINEN FALL ZAHLEN!!!!! SIE KÖNNEN EUCH NIX!!!
    Grüsse Sigi

  5. …..hallo!

    so isses ……….cool bleiben!!

    …..die seite „Computerbetrug“ ist sehr gut!!!

    Auf Youtube die Videos von „Katzenjens“angucken!

    Gruss

  6. Hallo Freunde, fallt nicht auf einen fehlenden Buchstaben rein: die Adresse der Zockerfalle ist MEGA-DOWNLOADS.NET, die ist in Wien angemeldet und wird von den VAE gesteuert, irgend so ein Mr. Ali…., die mega-download.net hat ein polnisches Jüngelchen aus Nürnberg, der ist auch so eine Nudel, der verdient sein Geld (oder nicht) mit Domainhandel, klingt wie Spekulation. Der hat einige Adressen in Besitz, kein Impressum und lädt zum Link über PHP-gestützte Adressenanwahl, da weiß ich auch nicht was damit ausgelöst wird. Furchtbar was da so im WWW herumorgelt..

  7. Hallo Leute, mir ist es ähnlich ergangen, habe gestern eine Rechnung erhalten und gleich den Anwalt konsultiert. Nicht bezahlen, den Schriftwechsel abheften, die geben Ihre Geschäftsführer nicht bekannt, daher kann auch gegen uns alle nicht geklagt werden. Bei Bekanntgabe der Geschäftsführer, wäre ihr ruhiges Leben vorbei und das ist die Voraussetzung hier für eine Klage, gar nicht antworten ist die beste Devise und Inkasso kann erst geschickt werden, wenn eine Gerichtsverhandlung stattgefunden hat. L…….

  8. hallo @ all,
    ich habe auch schon 1 rechnung per e-mail, eine mahnung per e-mail und heute ein schreiben – hab schon zerrissen- von validea ! bekommen.
    ich habe das von anfang an nicht ernst genommen. aber bei der mahnung per post ist einem doch irgendwie komisch.
    aber ich bleibe hart und ignoriere, zerreiße.
    denn was ich hier im net lese, beruhigt mich.

    danke euch allen
    hella
    bleibt gelassen , wenns auch schwer fällt – no reaktion !!!!!

  9. Hi,
    gleiches Problem, leichter Unterscheid. Habe schon den dritten Mahnbescheid von dem Inkassounternehmen bekommen. Gäääähn – es langweilt. Die Jungs haben keine Chance. Also liebe Leute: nicht verrückt machen lassen und alles schön ablegen. Am Besten nicht darauf reagieren.

    Gruesse
    Martin

  10. Hallo leute habe aber auf den Inkasso bescheid eine Ratenzahlung angfordert und den Brief der ratenzahlung unterschrieben und weggeschickt. Was nun?????????????????? Kann mir dabei einer helfen

  11. hallo Christina !

    das Unterschreiben der Ratenzahlung bedeutet soviel wie Zustimmung zum Vertrag. Das war keine gute Idee das zu machen! Das sind die typischen Haken und Ösen bei solchen Fallen.Deswegen habe ich hier schon versucht zu helfen…www.katzenjens.de ….einfach alle Videos anschauen und dann sollte alles klar sein. Ich vermute, da kann dir jetzt nur ein Anwalt helfen.
    Ich habe seit Juni auf kein Schreiben reagiert!….
    Mir hat Collector auch schon zweimal „Ratenzahlung“ angeboten.Das ist genau das was die wollen,eine Unterschrift von dir (uns).Das darf man Betrügern auf keinen Fall geben!!

    Gruss!

  12. hallo Christina,
    nur nicht bange machen lassen. Es ist nur viel heiße Luft. Diese komische Firma hat hier in Deutschland keinerlei rechtliche Handhabe. Einfach nicht weiterzahlen. Meine Tochter hat auch schon Post bekommen.
    Sag mal, steht unter dem Schreiben des Inkassobüros eine Handelsregisternnummer mit Sitz der Stadt, wo diese Firma angemeldet ist (HRB), bzw. eine Steuernummer? Wenn ja-wo?
    Würde mich freuen, von dir zu hören.

    Gruss

  13. Ja ich habe auch ne mail bekommen wo ich 100euro bezaheln soll da ich mich da angemeldet habe was ich aber nicht ahbe aber trodzem bin. Dann habe ich ne mahnung bekommen weil ich das net bezahlt habe. Und nun der witz da steht die ip adresse aber das ist nicht meine und ich kenne die auch net wiel ich immer nur an mein e pc bin und an keinem anderen. Deswegen habe ich zurückgeschriebn und warte jetz auf antwort. Ich bezahle das net und wenn ich trodzem bezahlen muss nehem ich mir einen anwalt.

    mfg
    Pasi

  14. hallo ihr lieben 😉
    auch ich habe eine Rechnung von Megadownload.net erhalten und weiß noch nichtmals das ich mich dort jeh angemeldet habe..
    Ich bin vorallem erst 16 und damit kann ich noch nicht einmal einen vertrag abschließen..
    und das komische ist auch das die Rechnung und die Mahnung auf meine mailadresse laufen aber nicht auf meinen namen..
    ich werde auf jeden fall nicht zahlen.
    mein Bruder studiert Jura und ich hab mich schon erkundigt bei ihm und auch bei einem Anwalt.
    Das ist alles nicht rechtens und auch wenn man sich dort angemeldet hat muss man nicht zahlen.
    Man soll am besten auch garnicht drauf reagieren und mit ihnen diskutieren. Einfach nicht antworten und vorallem ganz WICHTIG .. NICHT ZAHLEN !!!

    lg

    C. Grahnert

  15. Hallo liebe Leidensgenossen!
    Also bin ich nicht alleine!
    Ich habe heute die dritte Mahnung bekommen, ich bin mir nicht mal bewußt, auch nur in der Nähe der Seite gewesen zu sein.
    Ich werde auf alle Fälle auch nicht bezahlen, und die Sache jetzt doch meinem Anwalt übergeben, und mir mit diesem überlegen ob man diese Penner nicht irgendwie verklagen kann!
    Vielleicht sollten wir das alle gleichzeitig tun….

    Beste Grüße
    Mike

  16. hallo!

    Collector Mahnung zum ersten,
    Collector Mahnung zum zweiten uuuuunnnd…..Collector Mahnung zum dritten !

    Habe heute die dritte Mahnung von Collector erhalten,sieben Wochen nach der zweiten! Ich soll 3,33€ mehr zahlen. Zitat:“Wir werden unsere weitere Tätigkeit ihrer Verweigerungshaltung anpassen müssen“.
    oder:“Leider scheinen sie jedoch kein Interesse an einer gütlichen Einigung zu haben“. Sowas bekommt man von denen geschrieben,obwohl seit der Rechnung fast ein halbes Jahr vergangen ist. Das sind vielleicht Blitzmerker!!. Naja ich hätte mir wohl Gedanken gemacht ,wenn dringestanden hätte das ich Stress mit dem Nikolaus bekomme,oder etwa nix zu Weihnachten bekomme ,weil ich nicht zahle.:-))))
    Die Zahlungsfrist wurde auf zwei Tage heruntergesetzt,ich soll also bis übermorgen zahlen…..was ich nicht machen werde! Für dieses Jahr werde ich wohl Ruhe haben,die nächste Mahnung müsste bei diesen Zeitabständen 2009 eintreffen.

    und hier nochmal mein Tip: http://www.katzenjens.de einfach die Videos anschauen dann sollte alles klar sein.

    Gruss Björn

  17. Also habe so wie alle hier das gleiche Problem. Erste Rechnung dann Mahnung usw.. Ich lebe aber allerdings nicht in Deutschland. soll ich jetzt nicht mehr auf die Mails reagieren? Von wem Erhalten diese Leute denn unsere Hausadresse? Kann auch nichts weiter passieren, wenn ich gar nicht mehr reagiere? Bitte um Antwort bin etwas durcheinander!!

    LG

  18. Genau das gleiche Problem wie bei allen 😉
    war mal vielleicht auf der Seite vor nem Jahr, hab mich dort aber niemals angemeldet.
    Außerdem bin ich 16! und deswegen könnte ich auch keinen Vertrag unterzeichnen.
    Da ich jetzt seh, wieviele das gleiche ‚Problem‘ haben, werd ich die Briefe einfach ignorieren.
    Bin mal gespannt, wie lang es dauert, bis sie verstehen, das man doch nicht zahlt..

  19. habe schon drei schöne schreiben dieser firma sage ich mal bekommen, immer ein und den selben, das ding ist ich habe dort angerufen und der neten dame versucht zu erklähren das ich mich an den besagtem tag nie dort anmelden hätte können, da wir nicht zu haus gewessen waren, auch als ich sie fragte , wann ich das letzte mal und wieviel ich mal auf ihrer seite gewesen bin , ist ihr nicht viel dazu eingefallen, da ich bis zum ersten inkasso schreiben noch nie von dieser firma gehört habe, und ich ja eh nichts runterlade, filme musik ezt, . habe ihr angeboten ein schreiben an unsere zuständige staatsanwaltschaft zu schicken , da sie sicher davon ausgehen muss das ich ihre nächsten schreiben nicht mal öffne, sondern gleich ins altpapier, da hat sie aufgelegt, das ist jetzt ca. 4wochen her, mal schaun wann der nächste kommt, . habe letzt woche einen bericht bei stern tv . oder akkte 08 bin mir nicht sicher, egal ,da ging es um abzocke im internet , erzwungene verträge, oder man bekommt es garnicht mit, ein klick ein vertrag, wollte grad ins bett, da war doch wircklich groß da gestanden megadownload.net , das hat mich dann nur bestädigt, diese firmen leben davon , wenn von 100 die sie anschreiben 20 oder 30 bezahlen reicht es schon, also aufpassen

  20. hallo ihr.

    hab wie christina auf das schreiben der inkassomenschen reagiert und denen per mail eine ratenzahlung vorgeschlagen.. allerdings bis jetzt noch kein schreiben bekommen, also noch nichts unterschrieben und bezahlt.. ob diese mail von mir trotzdem als „ratenvereinbarung“ gilt?..

  21. gegen diese firma ermittelt bereits die kripo in esslingen. ach ich bin auf
    diese firma reingefallen, aber habe seit nov.08 ruhe vor denen. habe
    ihnen mitgeteilt, daß ich strafanzeige stelle. wer noch weite ratschläge
    benötigt kann sich den musterbrief der verpraucherzentrale runterladen
    und ihn per mail versenden.

  22. moinsen

    hab grad das selbe prob und mich auch mal informiert.

    firmen inhaber ist momentan ein gewisser christopher metz mit ner addi in wien gemeldet^^ er ist ein persönlicher freund des bernd rugalski falls euch der name nix sagt schaut mal bei den inkassobriefen von der collector gmbh mal unter wer da als geschäftsführer steht^^ ist nicht mal ihre erste mache die hatten schon mal zusammen ne firma die wohl rechtliche probs bekommen hat weil sie bei e-bay auf einmal zum verkauf stand^^ also leutz ihr merkt das sind ganz dubiose typen und wenn man weiter wühlt, macht es mal ich habs gemacht findet, man ganz lustige sachen mitunter5 das das aktuelle auch mal wieder die aufmerksamkeit der bundesstaatanwaltschaft auf die jungs zieht *lol* es ist zu köstlich.

    mal ne rechtliche sache solang die nur drohen nicht reagieren mit zahlungen oder teilzahlungen, dann passiert euch nix, nen klageversuch seitens der idioten ist nicht bekannt, weil der erfolg wohl dann ausbleibt hihi

    mfg headbang

  23. Hallo! Ich habe nun schon das dritte Schreiben von Collector GmbH erhalten. Soll nun schon 167 Euro zahlen, auch droht man mit Anwalt und Zwangsvolstreckung. Sind die überhaupt dazu Berchtigt ein Gericht damit zu beauftragen? Ich bin nicht bereit denen nur einen Cent zu geben!

    1. Hallo Jürgen,
      zu deiner Frage, ob Collector mit dieser Forderung ein Gericht beauftragen kann möchte ich dir folgendes Mitteilen: Grunsätzlich ist es so, dass Mega-Downloads behauptet, sie bekäme von Dir Geld und Du der Meinung bist, sie bekommen kein Geld. Im Prinzip ist das ein ganz normaler Streitfall wie er häufig zwischen „Geschäftspartnern“ vorkommt. Ob die Forderung nun rechtmäßig oder unrechtmäßig zustande gekommen ist interessiert das Gericht erstmals gar nicht. Wenn du dich weigerst zu zahlen dann ist es normalerweise üblich, dass der Gläubiger einen gerichtlichen Mahnbescheid bei einem Gericht in Auftrag gibt. Diesen müsstest du dann widersprechen, danach geht die Sache vor ein Gericht. Bis zu einem gerichtlichen Mahnbescheid ist es aber meines Wissens bisher noch nie gekommen, weil eben die Forderungen dieser Abzockfirmen auf sehr tönernen Füßen stehen (z. B. ist es oftmals nicht deutlich ersichtlich, dass es sich um einen kostenpflichtigen Dienst handelt). Die Wahrscheinlichkeit, dass die Firmen mit ihrer Forderung baden gehen ist sehr groß und dann müssten sie auch noch die Kosten des Verfahrens tragen. Diese Firmen stellen Forderungen, scheuen aber den Weg zum Gericht, denn dort würden sie verlieren.
      Mein Rat: Bleib deiner Linie treu und zahle nicht. Sollte ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen, dann per Einschreiben Widerspruch einlegen. Ein Inkassobüro oder ein Rechtsanwalt hat nicht mehr Rechte als Sie.
      Liebe Grüße
      Rudi

  24. Ich auch

    Tja mir ist glaube ich das aller blödste passiert das es gibt…
    Ich Habe bezahlt weil ich es mit der Angst bekommen habe. Ich bin Vorbestraft und wollte auf keinen Fall ein Risiko eingehen Straffällig zu werden.
    So ich bezahlte und die sicherten mir zu das alles geregelt sei. Nun der Nächste Fehler ich habe dann nichts mehr gehört wei ich meine emailadresse geändert habe . Jetzt wollen die natürlich wieder Geld ich habe aber leider keine beweise mehr für das Abkommen „Kündigung“
    Nun isz es Wieder soweit mir wird gedoht und ich weiss nicht was ich machen soll.
    Da ich bezahlt habe bin ich wohl eine Willenserklärung eingegangen?

    Hilfe mir platzt gleich der Kopf

    1. Hallo Oliver,
      ich kann dir natürlich keine rechswirksame Auskunft geben sondern nur sagen, wie ich mich verhalten habe. Bei Mega-Downloads schließt du immer ein Abo für zwei Jahre ab und die Rechnungen kommen jedes Jahr. Da du einmal bezahlt hast brauchst du das zweite Mal nicht auch zu bezahlen. Bei mir war es so, ich habe diese Zahlungsaufforderungen komplett ignoriert, nur einmal habe ich irgendeine Nummer angerufen, da die Damen ist darauf geeicht dich abzweisen. Letzten Septemer kam dann die „Letzte Zahlungsaufforderung vor Klage“, auch darauf bin ich nicht eingegangen und seither ist Ruhe. Allerdings habe ich auch schon von Leidtragenden gehört, die dann einen Brief von einem Anwalt bekommen haben. Das war bei mir nicht der Fall.
      Wenn du nichts zahlst bekommst du immer heftigere Zahlungsaufforderungen, wahrscheinlich wird dir auch ein Anwalt schreiben. Die wollen dich nur weich bekommen, damit du letztendlich doch bezahlst.
      Versuche mal die Sache ganz nüchtern und sachlich zu betrachten: Da ist eine Firma, die will Geld von dir und du sagst, die bekommen kein Geld. Das ist ein ganz klassischer Streitfall. Die Firma will das Geld und wird alle Register ziehen. Incassobüro, Rechtsanwalt. Diese Menschen haben nicht mehr Rechte als du. Selbst wenn dir ein Anwalt schreibt brauchst du auf dieses Schreiben gar nicht zu reagieren. Jetzt könnte die Firma (im Falle von Mega-Downloads ist das meines Wissens noch nie vorgekommen) zu einem Gericht gehen und einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Der kostet der Firma Mega-Downloads etwas, aber auf diesen musst du reagieren. Du musst nicht bezahlen, sondern nur einen Eingeschriebenen Brief schreiben, das die Forderung ungerechtfertig ist und das du nicht bezahlen willst.
      Bleib ganz cool. Solltest du noch Fragen haben dann wende dich einfach an mich oder poste in meinem Blog.
      Liebe Grüße
      Rudi

  25. Hallo @ alle,
    auch ich bin vonr 1 Jahr auf mega-download reingefallen. Leider habe ich mich einschüchtern lassen von den ganzen Mahnungen und habe 96.-EUR überwiesen. War aber in der Annhame das es nur 12 Monte sind. Meine Kündigung habe ich dann gleich danach abgesendet. Nun kam aber eine 2 Rechnung über nochmals 96.- EUR! Habe ich mit der Bezahlung der ersten rechnung jetz dem Vertrag zugewilligt ???
    Kann mir jemand sagen wie ich weiter verfahren soll ???

    Grüße
    Thomas

    1. Hallo Thomas,
      im Endeffekt ist es gleich, ob du schon bezahlt hast oder nicht. Ich habe mich bei den einschlägigen Foren umgesehen und dort hieß es, dass man nicht bezahlen muss, selbst wenn man einmal bezahlt hast. Du brauchst nur gute Nerven, denn sie werden Dir Mahnungen schicken, die immer teurer werden, schließlich wird dir noch ein Inkassobüro schreiben und vielleicht auch noch ein Rechtsanwalt. Dir muss immer klar sein, dass ein Inkassobüro oder ein Rechtsanwalt nur ein Privatmann ist, der dir keine Vorschriften zu machen hat. Nur ein Gericht könnte dich dazu zwingen zu zahlen, wenn es davon überzeugt ist, dass die Forderung gerechtfertig ist. Also: Erst bei einem gerichtlichen Mahnbescheid musst du reagieren. Aber nicht bezahlen, sondern einfach Einspruch dagegen erheben, danach ginge die Angelegeneheit vor Gericht. Das ist aber bei diesen Abzockfirmen noch nie passiert, denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie mit dieser Forderung baden gehen und dann auch noch die Kosten des Verfahrens zahlen müssten, ganz abgesehen vom zeitlichen Aufwand,der sich für 96 Euro sicher nicht lohnt.
      Mein Rat: Nicht bezahlen, die Nerven behalten und die Korrespondenz abheften, aber nicht weiter darauf reagieren, es sei denn, dir schreibt ein Gericht.
      Liebe Grüße
      Rudi

  26. Hallo ich schreib mal wieder, habe heute die erste Mahnung von Megadownload bekommen und die drohen mit Mahnung und Inkasso. Jetzt soll ich schon 100,50 EUR bezahlen. Was soll ich nun tun ???

  27. Hallo,
    ich wurde letztes Jahr von der Firma Mega-Download abgezockt. Ich habe aus Angst vor Inkassobüros die 96,00 Euro gezahlt. Diese Jahr habe erneuert eine Rechnung, dann eine Mahnung und heute eine Drohnung von Inkassobüro bekommen. Ich werde die Rechung nicht bezahlen. Nach der Mahnung habe ich einen Brief der beim Verbarucherschutz runterzuladen ist, per Einschreiben zur der Abzockerfirma geschickt. Der Brief kam zurück. Zahlen werde ich nicht. Aber wie kann mann sich vor diesen Firmen schützen und wie kann ich ohne Rechtsanwalt weiter vorgehen? Kann ich die Firma Maga-Downlaod wegen Betrug anzeigen? Kann ich das Geld von letzen Jahr zurückfordern?

  28. Hallo,

    Habe mit Interesse euer Kommentare gelesen. Mir ging es ähnlich. Nach dem ersten Jahr kam die Mahnung und gleich danach ein Inkasabescheid eines Rechtsanwaltes. Habe bezahlt weil ich meine Ruhe will und mir nicht sicher bin ob die doch klagen werden und Recht haben und bekommen sind zwei paar Stiefel. Buche es unter Erfahrungen ab und kann nur jedem raten das Kleingedruckte genau!! zu lesen und Finger weg von solchen Seiten. Niemals Addresse oder Bankverbindung preis geben. Um die Ip Addresse zu umgehen empfehle ich „Thor“ das ich seit dem mit Erfolg benutze wenn ich mir nicht sicher bin was mich erwartet.

    Euer hanibal

  29. Hallo Leute,

    habe auch seit mindestens 2 Jahren Probleme mit dieser Firma. War so dumm und bin beim ersten versuch auf sie reingefallen und habe bezahlt. Direkt danach habe ich alles gekündigt, mit einem Schreiben, habe aber nie wieder was davon gehört. Vor ein paar Monaten kamen dann wieder forderungen und heute erhiert ich zum ersten Mal ein Bescheid vom Inkassobüro. Werde mich mit meinem Markler in Verbindung setzen und den Rechtsschutz einschalten. Drohen mir irgendwelche Konsequenzen oder soll ich einfach nicht weiter auf ihre Drohungen eingehen, wie bereits hier beschrieben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s