F. R. David „Words“

Lieder sind für mich manchmal Brücken in ferne, vergangene Zeiten. So geht es mir auch mit diesem Lied. Damals, 1983 war ich ziemlich verliebt. Leider ahnte die Glückliche davon überhaupt nichts. Es handelte sich um Elfriede. Ich hätte ihr gerne meine Liebe gestanden, doch wusste ich nicht, wie ich es anstellen sollte, welche Worte ich wählen sollte. Mein Englisch war damals noch nicht so gut, doch dieses Lied ist nicht sehr schwer zu verstehen.
Ich fuhr mit meiner Mutter (vielleicht war auch noch meine Schwester dabei) von Mitterfels nach Straubing als dieses Lied im Radio gespielt wurde. Es spiegelte irgendwie genau meine Verfassung wieder. Ich wollte ihr auch sagen, was ich fühlte, doch ich hatte Angst davor.

Nun, ich habe ihr später dann doch noch meine Liebe gestanden. Darüber erzähle ich später einmal. Versprochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s