1983 – die Welt am Abgrund

Am 26. September 1983 – vor nunmehr 25 Jahren – befand sich die Welt am Rande eines Atomkrieges. Es war im Grunde  die Situation, die in dem Film „Wargames“ beschrieben wurde.

Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow war diensthabender Offizier im Serpukhov-15-Bunker etwa 50 km südlich von Moskau. Seine Aufgabe war, den Luftraum mit Computer und Sateliten auf nukelare Angriffe des Feindes (sprich Amerika) zu überwachen. Bei einem Angriff musste er den sofortigen Gegenschlag auslösen. Plötzlich meldete ihm sein Frühwarnsystem den Angriff von Raketen. Anstatt seinen Befehl zu befolgen drücke er nicht auf den Knopf, den es erschien im Unwahrscheinlich, dass die Amerikaner mit nur einer Rakete angreifen würden. Sein Gedankengang erwies sich als Richtig, Das Frühwarnsystem hatte Sonnenreflexionen auf Wolken als Raketenstarts fehlinterpretiert.

Das ich diese Zielen hier schreiben kann verdanke ich Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow, vielen Dank dafür.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s