Morgenchaos

Gut, an dem ganzen Chaos heute morgen trage ich wohl einen Großteil der Schuld. Mea Culpa, mea maxima culpa. Ich sollte am Abend zuvor die Tasche von Adrian packen, doch ich hatte keine große Lust. Ich habe mir mit meinen Kindern „Die Chroniken von Narnja“ angesehen. Zeit wäre weiß Gott gewesen, doch ich habe es versäumt. Und heute morgen: Weder sein Federmäppchen noch sein Schlampermäppchen waren auffindbar. Nach einiger Zeit und eiigem Geschrei abwechselnd von mir und von Susanne und auch noch von meiner Schwiegermutter,die später dazu stieß. Das schlimmste aber war, dass seine Plättchen verschwunden waren. Das sind so 10 Plättchen, sehr klein in einer Plastikhülle, die er zum Rechnen braucht. Wir suchten und suchten und suchten und fanden sie nicht. Schließlich musste er ohne diese Helfer den Weg zur Schule antreten. Kurz vor acht fand Susanne sie schließlich doch noch und ich fuhr sie ihm zur Schule hinterher.

Heiliges Chaos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s