Gespräch mit Adrians Lehrerin

Vor solchen Gesprächen habe ich immer etwas Angst. Ich weiß noch gut als Susanne mit Adrian zu allen möglichen Psychologen fuhr, die ihr mitteilten, der Sohn müsste mindestens in eine Schule für Lernbehinderte. Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen war ich strikt dagegen. Ich denke, ich wäre wahrscheinlich auch in eine Sonderschule gekommen, wenn man heutige Maßstäbe ansetzen würde.

Das Gespräch selber war im Großen und Ganzen ganz positiv. Er passt auf, macht seine Hausaufgabe meist ordentlich. Das einzige, seine Sachen händelt er noch nicht sehr geschickt, will heißen, er braucht ewig lange, bis er seine Sachen auf dem Tisch hat und wenn etwas runterfällt hebt er es meist nicht auf.

Ich bin mit dem Gespräch hoch zufrieden und freue mich für Adrian, dass er sich so gut entwickelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s