Erinnerung an Südafrika

N. ist eine gute Pharmafirma und lässt sich die Motivation seiner Mitarbeiter durchaus etwas kosten. Ich glaube es muss anfang 2003 gewesen sein. Wir hatten Tagung wie üblich im Estrel in Berlin, das einzige Hotel in ganz Deutschland, in dem unsere ganze Kompanie Platz hat. Es war die Neueinführung eines Medikaments (oder besser eine neue Dareichungsform). Die Umsatzzahlen waren durchaus zu schaffen und wenn wir es schaffen, dann „lassen wir es das nächste mal hier in Berlin krachen“, versprach uns der Deutschlandchef und der Europachef legt noch eins drau und versprach uns eine Tagung im Süden. Und was soll ich sagen, wir haben die Ziele geschafft und wir bekamen eine Tagung in Dubai. Vielleicht schreibe ich darüber noch einmal später. Auf dieser Tagung wurde uns für das Erreichen der Ziele eine Tagung in Südafrika versprochen und auch diese Ziele haben wir erreicht und wir flogen am Sonntag nach Kapstadt und am Donnerstag wieder zurück. Diese Tagung wird für mich und für alle Zeit der Höhepunkt meiner Zeit bei N. bleiben. Es war ein Programm vollgepackt mit Ausflügen. Wir waren am Strand, indem wir nicht baden konnten, denn der Ozean ist hier ziemlich kalt, Ausflüge mit einem kleinen Schnellboot, Radfahrt ans Kap und und und.
Ab diese Tagung ging es mit mir und N. bergab. Es wurde uns übrigens eine Tagung in Orlando versprochen, die dann abgesagt wurde obwohl die Umsatzzahlen durchaus gepasst hätten. Danach ging es mit N. bergab. Das ist meine Meinung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s