Oma geärgert

Ich habe es ja schon erzählt. Beide Kinder waren heue nachmittag bei der Oma. Irgendwann habe ich dann doch angerufen, was jetzt los ist. Aurelia will übernacht bleiben und Adrian ist beim Opa unten im Keller. Ich soll nur Unterwäsche bringen. Also suchte ich Unterwäsche zusammen und ging rüber, Adrian wollte wohl auch über Nacht bleiben. Beate war sauer und ließ einen Satz los wie: „Es sind doch gar nicht meine Kinder“ oder „die Kinder gehen mich eigentlich gar nichts an“. Solche Sätze würde meine Mutter niemals aussprechen, natürlich gehen sie die Kinder etwas an, denn schließlich sind es seine Enkelkinder. Aber lassen wir das.
Als ich drüben war, wollte Aurelia plötzlich nicht mehr bei der Oma bleiben, obwohl sie schon ausgezogen war. Also musste Beate sie wieder anziehen und war sichtlich sauer. Sie erklärte, dass jetzt die Kinder gar nicht mehr bei ihr bleiben brauchen. Aurelia war jetzt auch traurig und kam mit ihrem „du hast mich gar nicht mehr lieb“ daher, worauf Beate, was ich besonders schlimm fand, nichts erwiderte.
Ach ja, Auelia hat einen Durchfall. Immer wenn sie bei der Oma sind, ist eines von beiden Kindern krank, woran natürlich irgendwie ich die Schuld trage. Das ist schon seltsam.
Auf jeden Fall haben dann beide Kinder bei uns geschlafen.
Heute morgen hat dann Beate Adrian schon in die Schule gebraucht und Aurelia ist vom Kindergarten vorsorglich zu Hause geblieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s