Susanne mit den Nerven am Ende

Vor gut einer halben Stunde kam Susanne nach Hause. Sah die Kinder nicht an, verzog sich in Ihr Zimmer und schrie irgendwann, ich solle gefälligst meine Schuhe ausziehen. Aurelia wollte noch gute Nacht sagen, in etwa die gleiche Reaktione von ihr. Es ist sicher nicht schön von einer Mutter, wenn sie die Tochter nicht einmal in den Arm nehmen will kurz bevor sie zu Bett geht. Aber durchaus verständlich wenn man Susanne kennt. Susanne hat ihre Nerven sehr schlecht unter Kontrolle und das Referendariat, besonders kurz vor den Lehrproben ist eine Herausforderung, selbst wenn man keine Kinder hat, 25 Jahre alt ist und nervlich einigermaßen stabil ist. Doch Susanne ist nichts von dem. Eben ging ich an ihrem Büro vorbei und ich hörte sie heulen. Die Kinder bekommen das natürlich mit und es wundert mich so eigentlich nicht sehr, dass Adrian leicht verhaltensauffällig ist. In der Schule scheint er es aber nicht zu sein, da kommt er ganz gut mit. Gott sei Dank.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s