Grundsätzliches Vorgehen

Ich will mir zu dem Gespräch am Dienstasg grundsätzlich einige Gedanken machen:

Als ich,  zum ersten Mal eingestellt wurde habe ich eine Show abgezogen. Ich habe mich als Neuling als der zukünftige Topverkäufer präsentiert, dem es schon in die Wiege gelegt wurde später mal als Pharmareferent zu arbeiten. Einer meiner Gesprächspartner war mein späterer Chef. Er sagte mir, dass sie nicht alles geglaubt hätten, doch wenn ich mich bei einem Kunden auch so präsentieren kann, dann bin ich für den Job gut geeignet. Auch mein zweites Vorstellungsgespräch für Novartis war eine ziemliche Show, auch hier wurde mir nicht alles geglaubt, doch eingestellt wurde ich trotzdem.

Ich muss dieses Vorgehen überdenken, denn es ist gefährlich. Gefährlich deshalb, weil es einfach eine Tatsache ist, dass ich nicht mehr bei Novartis bin und das etwas vorgefallen sein muss. Ich habe mir das Schreiben von INNOVEX durchgelesen und dort hieß es, man solle zu seinen Fehlern stehen.

Die Tatsachen (so wie ich sie sehe):

  • Bei meinem Chef und mir stimmte die Chemie von Anfang an nicht besonders. Er hielt mich für das schwache Glied in der Mannschaft. Das war ich vielleicht auch, weil ich der einzige war, der eine Familie und Kinder hat und sich auch immer um seine Kinder kümmerte. Ich habe damit leider auch nicht hinter dem Berg gehalten.
  • Ich wurde von meinen Kolleginnen gemobbt. Ich kümmerte mich wenig darum, da ich versuchte meine Arbeit so gut wie es ging zu machen und mich Kleinkriege nicht interessierten. Ich habe nie jemanden angeschwärzt oder schlecht über ihn geredet.
  • Ich wollte bei Novartis gerne in die Klinik gehen. Das durfte ich  zwar zeitweise, war aber nicht der Klinikreferent.

Es ist, genau wie bei meinem letzten Gespräch ein Balanceakt. Ich will zu dem, was geschehen ist stehen ohne das Gespräch negativ abgleiten zu lassen. Das ist ganz wichtig.

Wenn ich den Job bekomme werde ich alles tun, um ihn zu behalten um auch später von Sanofi-Aventis übernommen zu werden.  Auch um den Preis meiner Beziehung. Das ist das, was ich tun werde. Natürlich werde ich dies auch meinem Gesprächspartner vermitteln,viel wichtiger ist es, dies zu meinem Ziel zu machen. Durch mich bekommt die Firma den besten Mann für diesen Job. Dies ist mein Credo. Das will ich zum Ausdruck bringen.

Wie würde ich vorgehen, um eine Listung im KH zu erreichen:

  • Ich brauche als erstes alle Informationen, die ich von meinem Vorgänger bekommen kann. Welche Präparate sind gelistet, können die Klinikärzte frei entscheiden, was sie einsetzen oder sind sie an Weisungen gebunden. Wer sind die  Entscheidungsträger in der Klinik, wie sind die Strukturen, wo ist die Versorungsapotheke. Wie ist die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzte. Arbeiten die KH-Ärzte gut zusammen oder eher weniger gut. Hochpreisige Präparate werden in den Kliniken oft ungern ausgegeben, da die Hausärzte sie ja doch nicht weiterverordnen.
  • Ich muss mich all den Entscheidungsträgern vorstellen und möglichst gut präsentieren.
  • Unumgänglich ist eine gute Dokumentation meiner Arbeit und ein guter Service, auch wenn ich noch nicht gelistet bin. Die Ärzte sollen sehen, das ich für sie da bin. Einladungen zu Veranstaltungen, mitbringen von Literatur, Hilfestellungen für die tägliche Arbeit. Mein Service muss kontinuierlich aber unaufdringlich sein.
  • Allen Entscheidungsträgern muss klar sein, es ist mir wichtig, dass mein Präparat dort gelistet wird.

Dies waren so meine ersten Gedanken zu meinem Vorstellungsgespräch. Ich kann kaum noch an etwas anderes Denken. Meine Frau und meine Schwiegermutter sollen nichts davon erfahren. Wenn es nicht klappt, dann verschließe ich einfach meine Erfahrungen in mir und mache mit meiner Selbstständigkeit weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s