Zahnschmerzen, berufliche Zukunft, Lehrprobe, Webdesign und Internetmarketing

Mit diesen fünf  Stichpunkten kann ich meine derzeitge Situation beschreiben. Vor 14 Tagen ist mir ein Weisheitszahn gezogen worden und die Belastung war für meinen Kiefer so groß, dass er mich jetzt noch schmerzt.  Zu allem überdruss hat sich ein anderer Zahn, der meinem (ehemaligen) Weisheitszahn direkt gegenüberliegt auch noch zu Wort gemeldet und schmerzt furchtbar, wenn er mit was warmen oder mit was kaltem in Berührung kommt. Das war ad 1.

Ad 2: Nach der Absage von S.-A. und die damit verbundene Absage von Innovex hat sich wenig getan, Ach ja, Marvecs hat mir auch abgesagt und HeLeNa (ein Dienstleister, den ich bisher nicht kannte) auch. Einige Bewerbungen stehen noch aus. MKM hat mir telefonisch einen positiven Bescheid gegeben, ebenfalls PharmaRent. Auf einige Pharmafirmen warte ich noch, so auf Henning Pharma. Auch habe ich mich auf eine Stelle als Zigarettenvertreter beworben, Das würde mir als Nichtraucher nicht viel ausmachen, denn ich besuche ja nur Wiederverkäufer. Bei AMS wollte ich mich noch bewerben. Nur, wenn ich bedenke, dass Innovex die einzige Firma ist, die in der Vergangenheit hin und wieder eine Stelle für mich hatte, dann sehe ich in dieser Beziehung (und das ist kein pessimisimus sondern realismus) ein wenig schwarz. Ach ja, bei der Wirtschaftsschule habe ich mich noch beworben und beim Staat als Hauptschullehrer werde ich mich noch bewerben.

Ad 3: Susanne hat am Dienstag die 3. Lehrpobe. Von Lehrpobe zu Lehrprobe hat sich ihre Nervosität gesteigert. Seit Donnerstag arbeite ich mit ihr zusammen an der Lehrprobe. Hier muss ich sagen, dass mir durchaus ganz gute Ideen kommen und ich den Aufbau einer Unterrichtsstunde durchaus beherrsche. Susanne ist gerade an der Schule und probiert die Stunde aus und ich soll das Tafelbild vorbereiten. Ich war gelinde gesagt ein wenig sauer, weil sie mich derart mit beschlagt belegt.

Ad4: Was Webdesign betrifft habe ich in letzter Zeit keine neuen Kunden gewonnen, ganz einfach, weil ich kein Auto habe und auch fast keine Zeit. Meine Kinder halten mich ganz schön auf trab. Für einen Metzger mache ich zur Zeit eine Seite und für ein Modegeschäft, auch eine Seite für einen Gärtner ist fast fertig und mit einem Schreiner werde ich mich wohl nächste Woche mal zusammensetzen und die Inhalte seiner Seite abklären.

Ad 5: Internetmarketing: Da sehe ich für mich meine berufliche Zukunft. Da will ich mich jetzt verstärkt engagieren. Im Herbst fehlte mir da noch das Wissen, das habe ich jetzt, Heiko sei dank. Ich seh mich schon in meinen Träumen in ein paar Jahren irgendwo unter Palmen sitzen, mein Laptop in der Hand und mein Internetbusiness betreiben. Zukunftsmusik, ich weiß, aber es wäre nicht mein erster Traum, der sich bewahrheitet.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zahnschmerzen, berufliche Zukunft, Lehrprobe, Webdesign und Internetmarketing“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s