Konversation mit dem Schulamt

Am Freitag gibt es die Staatsnote für die Einstellung für das Lehramt an Haupt- und Grundschulen. Ich werde diese Stelle annehmen, denn es gibt mir auf jeden Fall Sicherheit, wenn ich eine feste Stelle habe, auch wenn ich nicht viel dabei verdiene.
Am Freitag, als ich auf dem Weg nach Mannheim war läutete mein Handy und Herr S. vom Schulamt in P. war am Telefon. Ich sei wieder auf einer Liste aufgetaucht und er wollte wissen wieso. Nun, ich habe mich beworben, doch ich wisse ja noch überhaupt nichts. Das Gespräch war schnell zu Ende, ich solle am Montag anrufen.
Heute ist nun Montag und das habe ich dann auch getan. Wenn ich eine Stelle bekomme, dann werde ich als mobiele Reserve eingesetzt. Das ist irgendwie klar, da ich letztes Jahr ziemlich schnell abgesagt habe, will er jetzt lieber auf Nummer sicher gehen und er könne es sich dieses Jahr nicht leisten wieder 28 Stunden zu verlieren. (Obwohl es am Freitag nach hieß, er wisse gar nicht, wo er mich unterbringen soll).
Meine Erklärung des Sachverhaltes: Es ist am Schulamt schon längst bekannt, welche Lehrer sie bekommen, nur darf ich das nicht wissen, denn die Note kommt ja erst am Freitag heraus.
So warte ich also auf den Freitag

Advertisements

2 Gedanken zu „Konversation mit dem Schulamt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s