Heute beim Notar

Ich hatte heute um 9 Uhr einen Termin bei einem Notar in Ingolstadt. Es geht um die Scheidung. Susanne und ich dachten uns, es sei besser vor dem offiziellen Scheidungstermin alles klar zu machen. Der Notar, Herr K., kannte mich noch, denn wir haben bei ihm auch unseren Ehevertrag gemacht.

Wir haben uns folgendes gedacht:

  • Ich bekomme von meiner Frau 10000 Euro, dafür überlasse ich ihr das Haus samt den Restschulden, die sie dann übernimmt.
  • Ein gegenseitiger Ehegattenunterhalt wird ausgeschlossen. Allerdings sagte Herr K. zu diesem Punkt, dass wir das ruhig schreiben könnten, im Ernstfall würde uns das aber nicht viel nützen, denn im Falle des Falles müssten wir uns trotzdem gegenseitig unterstützen. Das hieße im Klartext, dass meine Frau mir Geld zahlen muss, sollte ich mit meinen Plänen auf die Nase fallen. Gut das er mir das gesagt hat, das erhöht meine Motivation im Beruf erfolg zu haben.
  • Der Kinderunterhalt richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle. Aufgrund dieser Tabelle zahle ich ohnehin schon das Geld für meine Kinder.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s