Menschen im Zug

Ich wollte heute um 18:28 mit dem Zug nach Hause fahren. Ich kam ziemlich später und der ganze Zug war voll. Die Menschen standen in den Gängen. Ich hatte keine Lust mich dazu zu stellen und wartete auf den nächsten Zug. Ich kaufte mir in der Zwischenzeit eine Kleinigkeit zu essen. Im nächsten Zug waren noch nicht so viele Menschen. Ich setzte mich zu einer etwas älteren Frau (vielleicht 60 oder auch ein wenig älter). Es war ein Viererplatz mit einem Tischen in der Mitte. „Gut um etwas zu lesen!“, meinte ich und die Frau lächelte mich an. Nach einiger Zeit kam eine Frau vielleicht in meinem Alter an unseren Platz, setze sich und begann „Eragon“ zu lesen. Der Zug füllte sich und ich begann die Menschen um mich herum zu betrachten. Ich stellte mir die Frage, welcher Mensch für mich wohl als zukünftiger Partner in Frage käme. Mein Blick fiel auf ein vielleicht junges Mädchen, eine junge Frau, Kopfhörer in den Ohren und musikhörend. Ohne Frage schön anzuschauen. Was mir aber wichtig ist, ist ein Mensch mit dem ich reden kann. Er darf kein unbeschriebenes Blatt sein, sondern muss genau wie ich Narben auf seiner Seele haben. Erst dann kann er mich richtig verstehen. Natürlich kann das auch ein junger Mensch -oder natürlich in erster Linie eine junge Frau – sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s