Thomas und das neue Zahlungsverfahren bei Ebay

Seit einiger Zeit gibt es bei Ebay ein neues Zahlungsverfahren, an dem alle neu angemeldeten Ebayverkäufer automatisch teilnehmen. Das geht ganz einfach, der Käufer zahlt an Ebay, Ebay schickt eine Mitteilung an der Verkäufer, er soll seine Wahre verschicken und nach einer gewissen Zeit (so nach einer Woche) zahlt Ebay den Betrag auf das Konto des Verkäufers. Für ehrliche Verkäufer ein wenig lästig, denn es dauert länger, bis man sein Geld hat. Auf der andere Seite ist die Transaktion dafür besser abgesichert.

Bei meinem letzten Kurs war ein Teilnehmer, Thomas. Es war irgendwie nicht ganz so leicht ihm das ganze Verfahren zu erklären, doch schließlich schafften wir es doch, dass er einen Artikel eingestellt hat. Mittlerweile hat er ihn auf verkauft, doch so ganz hat er das neue Zahlungsverfahren noch nicht verinnerlicht. Auf jeden Fall bekam ich gestern eine Mail von ihm, wie er denn jetzt an das Geld herankäme, denn der Käufer hat es „aus versehen“ auf das Ebay-Konto überwiesen. Ich schrieb ihm also eine geduldige Mail zurück, dass das ganz normal sei und er jetzt nur seinen Artikel als verschickt markieren müsse und nach einer Woche habe er das Geld.

Ich habe ihm dann noch angeboten, dass wir telefonieren können, falls er es nicht alleine schafft.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Thomas und das neue Zahlungsverfahren bei Ebay”

  1. Ich verkaufe nichts mehr auf Ebay seit dem neuen Zahlungsverfahren; Es gibt nur Ärger: Kunden überweisen falsche Versandkosten, Ebay kann Beträge nicht zuordnen, Ebay behalt zu seinen Gunsten und Zinsen und auf meine Kosten Gelder viel zu lang ein. Dann lieber Kleinanzeigen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s