Nachricht von LadyJane

Heute eine Mail in meinem Finya-Postfach. Eine neue Mail wartet auf mich, eine Dame namens LadyJane habe mir geschrieben.Ich kenne das Profil dieser Frau, denn sie ist aus Kösching, habe ihr aber noch nie geschrieben.

Natürlich war ich neugierig. Ich öffnete mein Postfach, eine kurze Mail mit dem Inhalt (sinngemäß): Ich solle endlich mein Alter richtig stellen, auf 68, wenn ich verstehe , was sie meint.

Nun, LadyJane hat ein Profilfoto das so gar nicht zu ihrem Alter zu passen scheint. Sie gibt ihr Alter mit 48 an, das Foto lässt aber eher 28 vermuten. Wohingegen mein Foto mein richtiges Alter durchaus passend darstellt. Wahrscheinlich komme ich etwas zu bieder und wie ein Geschäftsmann rüber. In der Tat habe ich wenige eigene Fotos von mir. Ich bin es meistens, der fotografiert. So habe ich ein sehr schönes Passfoto von mir benützt, doch dieses Foto nehme ich auch für Bewerbungen.

Natürlich hat mich dieses Statement geärgert und ich wollte LadyJane sperren. Doch sie ist mir zuvorgekommen und hat mich gesperrt.

Ich meine, wenn mich jemand ärgert, blöd anredet oder mir keine Ruhe lässt, dann sperre ich das Profil. Wie schon gesagt, ich habe mit LadyJane noch nie Kontakt gehabt, nur ihr Profil habe ich gelegentlich besucht. ich hatte zwar vor, ihr mal zu schreiben, doch aus irgendeinem Grund tat ich es nicht. Es war wahrscheinlich ihr Profilfoto, das mich abschreckte.

Bei der Kommunikation in der virtuellen Welt neigen manche sonst brave Zeitgenossen zu Äußerungen, die sie im normalen Gespräch niemals von sich geben würden.

Nun, lassen wir das und übergeben wir LadyJane ihrer (hoffentlich ergebnislosen) Partnersuche.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Nachricht von LadyJane“

  1. Noch ein kurzer Nachtrag: Mir ist klar, dass ich es durch die Nennung ihres Pseudonyms LadyJane sehr leicht mache diesen Blog hier zu finden und sie wird sich hier auch wieder finden. Ich bin nicht über alle Maße Edel und Gut. Wir sind hier nicht in einem Kitschroman, auch wenn LadyJane das vielleicht glaubt und mich ärgert dieses Verhalten und es zeugt von einer geradezu erschreckenden Primitivität einen Menschen nur nach dem Aussehen zu beurteilen. Wohlgemerkt: Von einem Bild, das weit weniger Informationen übermittelt als zum Beispiel das gleiche Gesicht in einer Disko.
    Das sind nur ein paar Ideen die mir eben noch so in den Sinn gekommen sind. Ansonsten wird mir diese Frau wohl in meinem Leben nicht mehr begegnen und es macht die kleine Ortschaft Kösching in meinen Augen nicht sympatischer.
    Gut, nun bin ich es der alle Menschen über einen Kamm schert. Die restlichen Köschinger mögen mir verzeihen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s