Eine neue Aufgabe

Pünktlich gegen 16 Uhr war also mein Personalgespräch, das sich wohltuend von meinen bisherigen Personalgesprächen unterschied. Raphael sagte mir, dass ich ein sehr guter Teamplayer sei und das er mich ab Anfang Juli gerne beschäftigen würde. Zuerst für ein Jahr mit einem Monatsgehalt von 2000 Euro Brutto. Ich sagte ihm, dass ich das Angebot annehmen werde, aber ich muss mir auf jeden Fall noch etwas Geld dazuverdienen, denn mit 1300 Euro netto komme ich nicht aus.

Das war aber nur ein Teil unseres Gesprächs.

Im zweiten Teil eröffnete er mir, dass er plane mich bei seinem neuen Projekt, das sich um Adwords dreht einzusetzen. M. wird zwar hier gerade eingearbeitet, doch scheint sie nicht den nötigen Biss zu haben. Er denkt, dass ich hier erfolgreicher sein werde. Außerdem besteht auch die Möglichkeit mich in diesem Bereich ausbilden zu lassen und die Kosten von der Rentenversicherung üernehmen zu lassen. Das sind für mich Persepektiven, daran habe ich bis heute nachmittag gar nicht gedacht.

Als ich später uinterwegs zur Bahn war, kam mir der Gedanke, ob es nicht möglich sei, dass ich noch bis November von der Rentenversicherung bezahlt werde und mir die Ausbildung bezahlt wird. Es ist nicht möglich, dass ich bei Raphael das Praktikum bis November ausdehne, es ist aber möglich, dass sich noch eine zusätzliche Schulung anschließt.

Das hört sich auf jeden Fall sehr interessant an.,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s