Sehnsucht nach Liebe

Ich schrieb ja schon vor einigen Tagen, dass mich Rosi zur Zeit beschäftigt. Irgendwie stellte ich mir vor, dass sie sich vielleicht scheiden lassen würde und wir wieder zusammenkommen würden. Fast wie in dem Roman „Die Liebe in den Zeiten der Cholera“ von Gabo.

Mal ganz abgesehen davon, dass das ohnehin Unsinn ist, denn selbst wenn die Konstellation so wäre, wie ich sie eben angedeutet habe, haben wir uns so auseinandergelebt, dass ein Zusammenleben wohl schwerlich möglich sein würde, so jedenfalls denke ich es mir. Wie es wirklich ist, weiß ich natürlich nicht, denn schließlich liegt zwischen der letzten Begegnung und heute eine ganze Generation.

Ich persönlich glaube auch nicht, dass es wirklich Sehnsucht nach Rosi ist. Natürlich habe ich in den vergangenen 25 Jahre immer wieder mal an Rosi gedacht, doch glaube ich, dass ich häufiger an Elfriede dachte. Obwohl ich mich heute frage, ob ich Elfriede jemals so geliebt habe wie Rosi. Doch das sind müßige Gedanken. Ich will auf einen anderen Punkt hinaus. Ich denke, dass ich Sehnsucht nach Liebe habe, denn schließlich liegt meine letzte Liebesbeziehung schon einige Zeit zurück. Wie lange, kann ich nicht so genau sagen. Ich kann zwar das genaue Datum mit ziemlicher Sicherheit angeben, an dem ich zum letzten Mal mit Susanne schlief, doch zu sagen, dass am Tag darauf unsere Beziehung zu Ende war, nur weil mir nicht mehr miteinander schliefen, das würde ihr nicht gerecht werden. Wir hatten danach auch noch schöne Zeiten, in denen wir durchaus zärtlich zu einander waren und wir haben uns auch noch geküsst. Irgendwann, etwa dann als sie mit dem Referendariat begann, ich arbeitslos wurde und ihre Mutter irgendwelche Geschichten, die sie für wahr hielt über mich erzählte, begann unsere Beziehung endgültig in die Brüche zu gehen.

Und nun sitze ich hier, alleine vor meinem Computer und überlege, wie ich die nächsten 30 Jahre bestreiten soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s