Mal wieder Finya

Heute überlegte ich, dass es an der Zeit sei, mich wieder aktiv um eine Partnerin zu bemühen und ich sag mal wieder bei Finya vorbei. Zunächst war ich ein wenig irritiert, denn sie haben das Design geändert. Die Auswahl an Frauen ist dort nicht gerade klein, doch ich werde das Gefühl nicht los, dass hier sehr viele Prostituierte unterwegs sind, die auf diese Weise neue Kunden gewinnen wollen, so lange, bis sie von Finya rausgeschmissen werden.

Habe ich schon von meiner Kommunikation mit einer (zumindest auf dem Bild) sehr hübschen Frau geschrieben, die sich Celtic Lady nannte? Ich fand die Kommunikation ganz aufregend, als ihr aber klar wurde, dass ich nicht über besonders viel Geld verfüge, wurde die Kommunikation etwas weniger aufregend. Auf die Frage nach ihrem Beruf erklärte sie mir, dass sie Hausfrau sei. Vielleicht ist diese Einstellung ein wenig chauvinistisch, aber ich glaube, dass da irgendwie ein Mann dazugehört. Je länger ich mit ihr kommunizierte, desto mehr festigte sich der Gedanke, dass es sich dabei um eine Dame aus dem horizontalen Gewerbe handeln könnte. Na ja, ich bin jetzt nicht unbedingt ein erklärter Gegner der käuflichen Liebe, schließlich ist es besser als gar keine Liebe, doch leider fehlt mir im Augenblick einfach das Geld dazu.

Nach ein paar Tagen stellte ich dann fest, das der Account gelöscht war, was meiner Idee, es könne sich um eine Prostituierte handeln, wieder neuen Auftrieb gab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s