Mein Bürotag

Seitdem ich bei der Firma S. arbeite habe ich einen Bürotag in der Woche. Anfangs waren es sogar zwei, so dass ich immer Dienstag und Mittwoch zu Hause war. Seit Juli ist es nur ein Tag und mir ist schon seit längerer Zeit klar, dass es wohl bald gar keinen Bürotag mehr geben wird. Letzte Woche sagte mir Markus, dass ich mich schön langsam daran gewöhnen muss, bald keinen solchen Tag mehr zu haben. Im Prinzip macht mir das nicht sehr viel aus, denn ich arbeite ohnehin lieber in München als zu Hause. Ich dachte aber, dass ich diese Woche noch einen nehmen könnte und sagte das meinem Chef.

„Jetzt haben wir letzte Woche erst davon geredet, dass du dich schön langsam vom Bürotag verabschieden musst und jetzt nimmst du schon wieder einen!“ So oder doch so ähnlich war seine Erwiderung. Nun muss man wissen, dass Markus sehr empfindlich reagiert, wenn er das Gefühl hat, dass seine Anweisungen nicht befolgt werden oder er sich übergangen fühlt.

Ich habe als erstes meinen Arzttermin abgesagt. Es geht ohnehin nur um ein Blutdruckmessgerät und das hat noch Zeit. Am Mittwoch wird mit Karen die genaue Zeiteinteilung besprochen und irgendwie habe ich das Gefühl, ich müsste da ohnehin anwesend sein. Mal sehen, ich werde auf jeden Fall mit Markus reden, was nun Sache ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s