Mein Tabesablauf

Ich arbeite gerade an einen Text über Autopolituren , der am Dienstag Abend fertig sein muss, also übermorgen. Mittlerweile nähert sich die Uhr halb zwei Uhr nachts und ich denke, es ist Zeit, ins Bett zu gehen. In der Nacht schlafe ich eigentlich nie mehr als drei Stunden, dann eine Stunde im Zug auf den Weg zur arbeit, ein wenig in der Mittagspause und dann noch einmal eine knappe Stunde auf der Heimfahrt von München nach Ingolstadt. Ich frage mich, ob das wohl gesund ist. Ich glaube das eigentlich nicht, auf der anderen Seite bin ich auch schon daran gewöhnt und wenn ich mehr als vier Stunden am Stück schlafe, dann kommt mir das schon sehr lange vor. Meist beende ich meinen Tag mit einer Folge „Grey’s Anatomy“. Um halb fünf stehe ich auf, fahre in die Arbeit und komme so gegen dreiviertel sieben wieder nach Hause. Oft kaufe ich mir im nahe gelegenen Café einen Cappuccino und beginne dann zu schreiben. So sieht im Augenblick mein Tagesablauf aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s