Beim Arzt

Heute nützte ich die Gelegenheit und fuhr zum Arzt. Ich brauchte neue Blutdrucktabletten. Nebenbei ließ ich mir meinen Blutdruck messen. Er war mir persönlich ein wenig zu hoch. Wahrscheinlich nehme ich meine Tabletten zu unregelmäßig. Ich machte einen Termin für nächsten Mittwoch aus, vielleicht bekomme ich ein Blutdruckmessgerät verschrieben, damit ich diesen sehr wichtigen Wert immer im Auge behalten kann. Vielleicht  war er auch deswegen ein wenig hoch, weil ich noch zu F. fahren wollte. F. ist der Makler aus Ingolstasdt, in dessen Auftrag ich bei Ebay Schmuck verkaufe. Gestern wurden bei der Auktion zwar zwei Stücke verkauft, allerdings zu einem Preis, der unterhalb des Einkaufspreises liegt. DAs liegt wohl nicht im Sinne des Erfinders.

Na ja, meinte Herr F., wir werden weiter sehen.

Morgen läuft die nächste Auktion aus. Vielleicht ist da mehr drinnen.

Thomas und das neue Zahlungsverfahren bei Ebay

Seit einiger Zeit gibt es bei Ebay ein neues Zahlungsverfahren, an dem alle neu angemeldeten Ebayverkäufer automatisch teilnehmen. Das geht ganz einfach, der Käufer zahlt an Ebay, Ebay schickt eine Mitteilung an der Verkäufer, er soll seine Wahre verschicken und nach einer gewissen Zeit (so nach einer Woche) zahlt Ebay den Betrag auf das Konto des Verkäufers. Für ehrliche Verkäufer ein wenig lästig, denn es dauert länger, bis man sein Geld hat. Auf der andere Seite ist die Transaktion dafür besser abgesichert.

Bei meinem letzten Kurs war ein Teilnehmer, Thomas. Es war irgendwie nicht ganz so leicht ihm das ganze Verfahren zu erklären, doch schließlich schafften wir es doch, dass er einen Artikel eingestellt hat. Mittlerweile hat er ihn auf verkauft, doch so ganz hat er das neue Zahlungsverfahren noch nicht verinnerlicht. Auf jeden Fall bekam ich gestern eine Mail von ihm, wie er denn jetzt an das Geld herankäme, denn der Käufer hat es „aus versehen“ auf das Ebay-Konto überwiesen. Ich schrieb ihm also eine geduldige Mail zurück, dass das ganz normal sei und er jetzt nur seinen Artikel als verschickt markieren müsse und nach einer Woche habe er das Geld.

Ich habe ihm dann noch angeboten, dass wir telefonieren können, falls er es nicht alleine schafft.

 

1 TB Festplatte ersteigert

Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bräuchte eine externe Festplatte für meine Videos. Mittlerweile nehmen sie schon 100 GB von meiner Festplatte ein. So bin ich im Internet auf Suche gegangen und auch fündig geworden. 1000 GB für gut 100 Euro inklusive Porto. Ich glaube, da kann man nicht meckern.

Meine liebsten Ebay-Kunden…

… sind die, die mir 1 Euro per PayPal überweisen. PayPal verlangt nämlich 37 Cent Gebühren. Da bleibt von meinem Euro nicht mehr viel.

Ich biete gelegentlich Taschenbücher bei Ebay an zu einem Euro Startpreis und mit kostenlosem Versand. Der Hintergedanke dabei ist, dass das Buch, wer es für 1 Euro ersteigert, geschenkt bekommt. Meine Überlegung ist, dass ein Kunde leichter bietet, wenn er das Buch kostenlos bekommt. Die Rechnung geht oft auf. Bücher, die ich schon ein- oder zweimal eingestellt habe lassen sich leichter verkaufen.

Handeln bei Ebay

Mittlerweile habe ich meinen Ebay-Handel wieder aufgenommen. Während der Urlaubszeit habe ich keine Angebote reingestellt, weil ich nicht sicherstellen konnte, dass ich auch immer zu Hause bin. Ich wollte mir keinen Ärger und keine negative Bewertung einhandeln, deshalb habe ich es gleich sein lassen.

Einige interessante Bücher habe ich noch, allerdings auch ziemlich viel Ramsch, alte vergilbte Taschenbücher und massenhaft Nationa Geografic, die ich wohl schwer loswerden werde.